Was Sie benötigen:
  • Fahrer
  • Beförderungsschein
  • Kofferpackliste
  • Schwimmbekleidung
  • Toillettensitzerhöhung
  • Greifhilfe
  • Sitzerhöhung
  • festes Schuhwerk zum Hineinschlüpfen
  • Freizeit- und Sportkleidung

Diese Maßnahmen erwarten Sie nach Ihrer Hüftoperation

Egal ob Ihre Hüftoperation aufgrund eines Unfalls oder wegen dem Verschleiß dieses Großgelenks notwendig geworden ist. Eine Reha-Maßnahme sollten Sie nicht ablehnen.

  • Die Reha nach Ihrer Hüftoperation dient dazu, Sie wieder beweglicher zu machen, damit Sie mit Ihrer künstlichen Hüfte ein schmerzfreies Leben führen können.
  • Es gibt zwei Arten der Reha nach einer solchen Operation. Für was Sie sich gemeinsam mit Ihrem Operateur entscheiden, hängt davon ab, wie Sie in Ihrer häuslichen Umgebung versorgt sind, und auch ein wenig von Ihrem Alter.
  • Eine ambulante Reha, bei der Sie tagsüber Ihre Anwendungen und Physiotherapien erhalten und am Abend und den Wochenenden zu Hause sind, ist eine Möglichkeit. Sie sollten zu Hause gut versorgt sein, die Rehamöglichkeit sollte nah an Ihrem Wohnort möglich sein und Ihr Transport zwischen Ihrer Wohnung und dem Rehazentrum sollte geregelt sein.
  • Bei der stationären Reha-Maßnahme sind Sie vollstationär in einer dementsprechenden Einrichtung untergebracht, die Sie, gemeinsam mit Ihrem Arzt und dem Sozialdienst im Krankenhaus, aussuchen. So eine stationäre Reha dauert in der Regel zwischen drei und sechs Wochen. Diese Form der Reha ist oft intensiver und auch schneller erfolgreich.

Das sollten Sie zur Reha mitnehmen

  • Wenn Sie sich für eine ambulante Reha nach Ihrer Hüftoperation entschieden haben, brauchen Sie eine Sitzerhöhung für Ihre Toilette, eine Sitzerhöhung für Stühle und eine Greifhilfe, um heruntergefallene Gegenstände aufheben zu können. All diese Hilfsmittel verordnet Ihnen Ihr Arzt. Sie bekommen diese Dinge in jedem Sanitätsfachgeschäft.
  • Um zu Ihrer Rehaeinrichtung zu gelangen, benötigen Sie einen Fahrer oder einen Transportschein.
  • Bei einem stationären Rehaaufenthalt in einer Klinik benötigen Sie eine Kofferpackliste der Klinik. Darauf finden Sie viele hilfreiche Hinweise für Ihren mehrwöchigen Aufenthalt.
  • Auf jeden Fall benötigen Sie festes Schuhwerk, in das Sie ohne Bücken hineinschlüpfen können, Schwimmbekleidung für die Wassergymnastik, Freizeit- und Sportkleidung.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.