Was Sie benötigen:
  • iTunes

MP3s stärker komprimieren für mehr Speicherplatz

MP3-Dateien sind bereits vergleichsweise stark komprimierte Musikdateien. Gerade auf Playern mit geringem Speicherplatz kann es jedoch von Vorteil sein, wenn man die Größe der einzelnen MP3s noch stärker verringern (komprimieren) könnte.
Es gibt mittlerweile zahllose Programme auf dem Markt, die diese Funktion übernehmen. Eines der am einfachsten zu bedienenden und kostenlosen Programme, nicht nur für diesen Bereich, ist Apples iTunes.

  1. Nach dem Download starten Sie die Installation von iTunes über einen Doppelklick auf die Installationsdatei. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, bis die Installation abgeschlossen ist.
  2. Das Programm iTunes ist jetzt einsatzbereit. Um vorhandene Musikdateien mit iTunes in stärker komprimierte MP3-Dateien zu wandeln, müssen Sie diese Musikdateien zuerst in iTunes importieren. Dies geschieht über "Datei", "Datei (bzw. Ordner) zur Mediathek hinzufügen".
  3. Nach dem Import stehen die Musikdateien in der Seitenleiste unter Musik zur Verfügung. Wechseln Sie jetzt in die Einstellungen, zu finden unter "Bearbeiten", "Einstellungen". Wählen Sie dort die Registerkarte "Allgemein" und öffnen Sie dort die "Importeinstellungen".
  4. Die Größe einer MP3-Datei ist maßgeblich von ihrer Datenrate (auch Bitrate genannt) abhängig. Diese beeinflusst ebenfalls die Qualität der MP3-Datei nach dem Komprimieren. Wählen Sie bei "Importieren mit" den "MP3-Codierer" aus.
  5. Unter "Einstellungen" haben Sie jetzt bereits 3 vorgefertigte Profile, deren Beschreibung sehr gut die zu erwartende Qualität widerspiegelt. Dabei erzeugt das Komprimieren mit 128 kbit/s die kleinsten Dateien, das Codieren mit 192 kbit/s die größten Musikdateien.
  6. Nachdem Sie sich für eine Qualität entschieden haben, bestätigen Sie alle Fenster mit "OK" und kehren in die Musik-Mediathek zurück. Über einen Rechtsklick auf ein Musikstück haben Sie jetzt die Möglichkeit die Option "MP3-Version erstellen" auszuwählen.

Nach dem Codiervorgang wird die neue MP3-Datei neben der alten Datei gespeichert und kann jetzt wieder exportiert werden.