Alle Kategorien
Suche

Modelleisenbahn der Spur N - Gleispläne mit einer Software erstellen

Das Hobby Modelleisenbahn bereitet immer viel Freude, ist aber gleichzeitig auch mit Arbeit verbunden. Gleispläne der Spur N lassen sich mit einer besonderen Software erstellen.

Modelleisenbahn ist ein schönes Hobby.
Modelleisenbahn ist ein schönes Hobby.

Was Sie benötigen:

  • Eisenbahn.exe Professional

Eine Modelleisenbahn Spur N benötigt Platz

  • Wer sich gerne mit Eisenbahnen beschäftigt, für den wird wahrscheinlich eine Modelleisenbahn sein Hobby werden. Zunächst kommt es bei einer Anlage darauf an, wie viel Platz für die Bahn vorhanden ist. Besteht ein großer Garten und Sie möchten keine großen Besonderheiten, so könnten Sie im Garten eine Modelleisenbahn der Spur 1 aufbauen, welche Sie im Winter natürlich trocken unterbringen sollten.
  • Darf es etwas aufwendiger sein und möchten Sie möglicherweise eine bestehende Anlage nachbauen, so kann dies mit einer Modelleisenbahn der Spur H0 erfolgen. Wenn Ihnen allerdings nicht ganz so viel Platz zur Verfügung steht, können Sie auch auf eine Spur N ausweichen, welche einen Maßstab von 1:160 aufweist und deren Spurweite lediglich 9 Millimeter beträgt. Die Spur Z ist zwar noch kleiner, doch bekommen Sie für die Spur N noch sehr viel Zubehör und können auch Gleispläne am PC erstellen.

Gleispläne geben eine gute Vorlage

Es gibt nur wenige gute Software für Freunde der Modelleisenbahn, mit denen Sie auch Gleispläne der Spur N entwickeln können. Eine solche Software ist beispielsweise das Programm "Eisenbahn. Exe Professional", welches Demo-Beispiele besitzt und auch Gleispläne erstellen kann.

  1. Dafür rufen Sie im Kopf das Menü "Neu" auf und erhalten als Bild eine große, leicht grünliche Fläche. Sie können zwar auch mit der Landschaft beginnen, doch sollten am Anfang erst die Schienen gebaut werden.
  2. Sie drücken auf das Symbol "Schiene", beginnen an einem Punkt der Fläche und ziehen die Maus mit gedrückter linker Taste zu einem beliebigen anderen Punkt. Lassen Sie die Maus nun los, so erscheint für diesen Abschnitt eine Schiene.
  3. Für die Weichen gibt es ein eigenes Symbol, wobei Sie diese an beliebiger Stelle einfügen können. Dafür setzen Sie mit gedrückter linker Maustaste auf einen bestimmten Bereich der Schiene, lassen die Maustaste wieder los und haben eine Weiche geschaffen, welche Sie nun mit dem Menüpunkt "Einfügen" in Ihr Gleisbild integrieren.
  4. Auf diese Weise erschaffen Sie einen großen Gleisplan. Nun können Sie noch Gebäude, Landschaften und Flüsse in Ihr Objekt einfügen und haben auf diese Weise Ihren eigenen Gleisplan der Spur N selbst entworfen.
  5. Diesen Entwurf können Sie ausdrucken und auf einer Platte nachbauen.
Teilen: