Alle ThemenSuche
powered by

Mit Kappzaum reiten

Der Kappzaum ist eine besondere Art, ein Pferd zu reiten. Sie müssen genau überlegen, wann der Kappzaum für Sie sinnvoll ist und wie Sie ihn genau am Pferd einsetzen. Denn eigentlich ist er zum Longieren gedacht und ganz anders zu nutzen als ein normaler Gebisszaum.

Weiterlesen

Der Kappzaum hilft manchmal beim Reiten, auch wenn er zum Longieren gedacht ist. .
Der Kappzaum hilft manchmal beim Reiten, auch wenn er zum Longieren gedacht ist. .

Ein Kappzaum ist ein gebissloses Kopfstück für Pferde.Er ist eigentlich zum Longieren gedacht und wird normalerweise auch nur dabei benutzt. Sie können ihn unter bestimmten Umständen aber auch beiM Reiten verwenden.

Mit Kappzaum reiten

Ein Kappzaum eignet sich dann zum Reiten, wenn ein normales Gebiss nicht in Frage kommt. Ein Grund dafür kann sein, dass das Pferd sich Zungenschläge angewöhnt hat oder aus früheren Erfahrungen nicht mit einem normalen Gebiss zu reiten ist.

  • Der Kappzaum hilft vor allem dabei, auf große Distanz eine genaue Kopfsteuerung beim Pferd zu erreichen. Deshalb ist er besonders für die Longen- und Doppellongenarbeit geeignet, aber in Hinblick auf Veränderungen der normalen Kopfhaltung auch für lange Zügel und das normale Reiten eine Option.
  • Aber auch für die Gesundheit des Pferdes ist er förderlich, da er bei der richtigen Genickstellung hilft. Das Maul wird geschont, während das Pferd ausgebildet wird. Daher bietet sich der Kappzaum auch beim Einreiten und Ausbilden junger Pferde an.
  • Der Hals wird biegsam und die Nase gehoben. Sogar Haltungsfehler wie ein schiefgestellter Pferdekopf lassen sich so sanft korrigieren. Der Kappzaum kann aus solch medizinischen Zwecken dann durchgehend auch beim normalen Reiten eingesetzt werden.

Wichtig ist, dass Sie dann genügend andere Signale senden und das Pferd auch bei diesem gebisslosen Reiten gut im Griff haben. Die Tiere nutzen die gewisse Freiheit nämlich gerne für kleine Frechheiten.

Einen guten Kappzaum erkennen

Es gibt unterschiedliche Modelle als schwere Variante mit eiserner Nase, als eisenfreie und leichte Variante, als Cavecon und Serreta.

  • Wichtig ist, dass er gut gepolstert und richtig eingestellt ist: Achten Sie darauf, dass das Nasenteil zwei Finger unter dem Lochbeinknochen aufliegt und gut festgezogen ist. Der Ganaschenriemen muss ebenfalls fest auf Augenhöhe sitzen.
  • Besonders am Ohr sollte der Kappzaum nicht drücken und der Stirnriemen ist oft zu eng, wobei Sie darauf auch ganz verzichten können. Auch der Kehlriemen muss sehr locker sein oder sollte am besten entfernt werden.
  • Sie müssen immer zuerst dem Ganaschenriemen vor dem Nasenriemen schließen und darauf achten, dass der Kappzaum keinesfalls verrutscht. Sonst kann Ihr Pferd gesundheitliche Schäden davontragen.
  • Nicht zu empfehlen sind auch Kappzäume, die einen Ring zwischen Backenstück und Ganaschenriemen haben.
  • Gerade beim Reiten statt nur Longieren mit Kappzaum sollte er bei den meisten Pferden nur aus weichem Leder bestehen und sehr sanft genutzt werden.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Schlauchschal stricken - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Schlauchschal stricken - Anleitung

Modisch und warm: Der Schlauchschal, auch Loop oder Schlupfschal genannt, wird einfach über den Kopf gezogen und hält Hals und Schulter schön warm. Doch wie lässt sich ein …

Anleitung - Stulpen stricken
Dr. Kathrin Kiss-Elder
Freizeit

Anleitung - Stulpen stricken

Stulpen für Handgelenke und Unterschenkel sind nette Accessoires, die in sehr vielen verschiedenen Variationen zu finden sind – (fast) für jeden ist etwas dabei. Und: Auch …

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken
Ewa Bartsch
Freizeit

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken

Spiralsocken sind zur Zeit groß in Mode und das nicht ohne Grund: Sie sind einfach zu stricken und sogar kleine Kinder kommen mit dem Anziehen gut zurecht.

Aurelio Stern - Bastelanleitung
Ornella Köstler
Freizeit

Aurelio Stern - Bastelanleitung

Der Aurelio Stern ist ein Element aus der Papierkunst, bei welcher aus einem quadratischen Stück Papier ein kleines Kunstwerk entsteht. Ob groß oder klein, bunt oder einfarbig, …

Ähnliche Artikel

So kommen Sie in ein Reitinternat.
Annemarie Kremser
Schule

Reitinternat - so erfüllen Sie den Mädchentraum

Träumt auch Ihre Tochter davon ein Reitinernat zu besuchen und Sie wissen nicht, wie Sie Ihr diesen Wunsch erfüllen können? Wenn Sie einige Hinweise beachten, wird es Ihnen …

Wichtig beim Aussitzen ist Lockerheit.
Katja Östringer
Sport

Tipps zum Aussitzen

Als schwungvoller Zweitakt ist der Trab eine Gangart, in der das Pferd ohne viel Kraft aufzuwenden schnell große Distanzen zurücklegen kann. Der Trab zählt zu den …

Schenkelweichen sind eine gute Gehorsamsübung für Ihr Pferd
Fanni Schmidt
Freizeit

Mit dem Pferd Schenkelweichen - Hilfen geben

Die Schenkelweichen sind eine klassische Gehorsamsübung, mit der man dem Pferd sozusagen die seitwärts treibenden Hilfen „näher bringen“ möchte. Sie dienen somit der …

Der Galopp ist der Traum vieler Reiter.
Vanessa Hensing
Sport

Richtig galoppieren - so gelingt es

Der Galopp ist die schönste Gangart des Pferdes, da sind sich die meisten Reiter einig. Doch so einfach wie der Galopp auch von unten aussieht, so schwer ist es, ein Pferd …

Mit bewährten Hausmitteln können Sie Fliegen Ihrem Pferd abwehren & Ihren Ausritt genießen!
Fanni Schmidt
Freizeit

Fliegenabwehr bei Pferden - diese Hausmittel helfen

Kaum kommen die ersten warmen Tage im Jahr, steigt bei fast jedem Reiter die Lust auf einen ausgedehnten und entspannten Ausritt. Doch auch ungebetene Gäste, wie Fliegen oder …

Schon die ganz Kleinen können mit einfachen Übungen Voltigieren lernen.
Melina Pfeffer
Freizeit

Voltigierübungen für Anfänger

Wenn Sie sowohl Gymnastik als auch Pferde lieben, gibt es eine wunderbare Möglichkeit, beides miteinander zu verbinden: das Voltigieren. Nicht nur ein ausgezeichnetes Training …

Vorsicht bei bissigen Pferden!
Claudia Ollmann
Freizeit

"Mein Pferd beißt mich ständig" - was tun?

Haben sie das Problem, dass Ihr Pferd Sie und andere ständig beißt? Sie kennen den Grund dafür nicht und sind mittlerweile völlig ratlos, weil niemand sich mehr an Ihr bissiges …

Schon gesehen?

Fliegenmittel für Pferde selber machen - so geht´s
Maria Braig
Freizeit

Fliegenmittel für Pferde selber machen - so geht's

Pferde leiden im Sommer sehr unter Fliegen und Bremsen. Meist sieht man sie in einer Gruppe zusammen auf der Koppel stehen und sich gegenseitig mit dem Schweif die Fliegen aus …

Pferde zeichnen - so gelingt es Ihnen
Sandra Christian
Freizeit

Pferde zeichnen - so gelingt es Ihnen

Pferde sind wunderschöne Tiere, stark und anmutig zugleich. Sie zu zeichnen und dabei Ihre Ausstrahlung auf Papier zu bringen ist gar nicht so einfach.

Strickliesel - Anleitung
Karla Pauer
Freizeit

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …

Das könnte sie auch interessieren

Mit nur zwei oder drei Akkorden können Sie etliche Gitarrenlieder spielen.
Uta Schmidt
Freizeit

Einfache Lieder für die Gitarre

Sie spielen Gitarre, haben aber nicht viel Zeit zum Üben? Kein Problem! Es gibt unzählige einfache Lieder für Gitarre, für die Sie nur wenige Akkorde brauchen. "Let it be" und …

Große Augen, lange bunte Haare und kleine Nasen und Münder sind typisch für Animés.
Maria Ponkhoff
Freizeit

Animés zeichnen lernen

Animés und Mangas bezeichnen den hierzulande sehr beliebten, japanischen Comic. Er zeichnet sich durch bestimmte Proportionen und spezielles Zeichenmaterial aus. Sie können mit …

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Esskastanien sammeln - so geht's
Markus Tacik
Freizeit

Esskastanien sammeln - so geht's

Esskastanien, auch Maronen genannt, sind im Herbst eine wahre Köstlichkeit. Doch diese stachligen Zeitgenossen müssen Sie nicht zwangsläufig in gebratener Form auf dem Markt …