Alle Kategorien
Suche

Malteser - die Welpen werden so stubenrein

Wenn Sie sich einen Welpen ins Haus holen, dann ist das Tier nicht immer stubenrein. Damit der kleine Malteser schnell lernt, wie und wo er sein Geschäft machen soll, braucht er Ihre Hilfe und Unterstützung.

Malteser lernen im Welpenalter schnell.
Malteser lernen im Welpenalter schnell.

Was Sie benötigen:

  • Zeit
  • Geduld
  • Lob
  • Leckerchen
  • alte Zeitung

Mit ein bisschen Geduld und klaren Regeln werden Ihre Welpen schon bald stubenrein sein.

So können Sie den Welpen unterstützen

  • Damit Ihre Welpen möglichst schnell stubenrein werden, können Sie die Tiere durch eine sanfte, aber konsequente Erziehung unterstützen. Werden Sie dabei niemals laut, sondern reden Sie immer in einem ruhigen Ton mit den Tieren.
  • Um den kleinen Malteser positiv zu unterstützen, braucht das Tier viel Lob von Ihnen. Sie können den Hund mit Worten loben, ihn streicheln und bei einem erfolgreichen Geschäft im Freien auch einen kleinen Belohnungshappen geben.

So wird der kleine Malteser stubenrein

  • Immer nach dem Schlafen und nach dem Fressen sollten Sie mit Ihrem Welpen nach draußen gehen. Das Tier muss dann genügend Zeit bekommen, um zu schnuppern und sich dann einen passenden Ort zum Lösen zu suchen.
  • Loben Sie das Tier, sobald es sich hinsetzt, um sein Geschäft zu verrichten. Am Anfang ist es immer hilfreich, wenn Sie diese Stelle auch bei der nächsten Gassirunde aufsuchen, denn dort ist der Geruch Ihrem Welpen bekannt und das Tier lernt sehr schnell, was es hier machen soll.
  • Damit der Hund daran aber nicht sofort wieder die Freude verliert, sollten Sie danach nicht direkt wieder nach Hause gehen, sondern noch etwas mit dem Hund spazieren gehen und ihn viel schnuppern lassen.

So erkennen Sie, wenn die Welpen raus müssen

  • Wenn der Hund noch sehr jung ist, dann kann es passieren, dass das Tier zu spät merkt, wenn es raus muss. Das kann beim Spielen passieren, aber auch direkt nach dem Fressen oder dem Schlafen. Wenn Sie sehen, dass sich der Malteser auf einer Stelle immer wieder im Kreis dreht, dann sollten Sie den Hund ganz schnell raus bringen.
  • In den ersten Tagen kann es Ihnen und auch dem Hund helfen, wenn Sie für den Notfall eine dicke Lage Zeitungspapier auslegen. Am besten legen Sie die Zeitung möglichst nahe an Ihre Haustür, damit der Hund diese direkt wieder mit dem Stubenrein-Werden verknüpfen kann.
  • Kann der Hund Sie zum Beispiel in der Nacht nicht wecken, muss aber dringend mal sein Geschäft machen, dann darf er in der Nacht seine Notdurft auf diese Zeitung verrichten. Dann dürfen Sie den Hund auch nicht schimpfen, sondern sollten die Zeitung einfach wortlos entfernen. Gehen Sie mit einem jungen Malteser mindestens alle zwei Stunden nach draußen, damit sich der Hund lösen kann.

Wenn Sie immer geduldig und konsequent bleiben, dann wird der Malteser schnell sauber und Sie haben einen stubenreinen Hund, der auf sich aufmerksam macht, wenn er sein Geschäft verrichten möchte.

Teilen: