Was die MAC-Adresse ist

Jedes netzwerkfähige Gerät, wie zum Beispiel ein Computer mit einer Netzwerkkarte, ein Smartphone oder ein iPad, hat eine ganz spezielle Identifikationsnummer, die als "MAC-Adresse" bezeichnet wird.

  • "MAC" steht dabei für "Media Access Control" und hat somit nichts mit der Marke "Mac" von Apple zu tun.
  • Die MAC-Adresse wird aus insgesamt 12 Ziffern und Buchstaben zum Beispiel "01:00:5f:00:00:fb" zusammengesetzt und ist jeweils einmalig. 
  • Eine MAC-Adresse kann zum Beispiel in einem Netzwerk dafür verwendet werden, dass nur die Geräte über den Router eine Internetverbindung erhalten, deren MAC-Adresse im Router hinterlegt, also als zugelassene Ausnahme eingetragen ist. Dieses Verfahren nennt sich MAC-Filterung und wird von jedem modernen Router zum Schutz Ihrer Internetverbindung bzw. Ihres Netzwerks angeboten.

MAC-Adresse beim iPad herausfinden

Um die MAC-Adresse Ihres iPads zu ermitteln, können Sie dies schnell und einfach über die Info-Anzeige in Ihren Einstellungen machen:

  1. Dafür müssten Sie zunächst noch gegebenenfalls Ihr iPad anschalten und dieses danach entsperren.
  2. Wechseln Sie nun zu der Seite, wo Sie die App "Einstellungen" abgelegt haben, und öffnen Sie diese App.
  3. Scrollen Sie nun gegebenenfalls noch ein wenig nach unten, bis Sie den Eintrag "Allgemein" finden. Öffnen Sie diese Option.
  4. Rufen Sie nun die erste Option "Info" auf.
  5. Scrollen Sie jetzt nach unten, bis Sie "Seriennummer" oder "Modell" lesen können. Direkt darunter befindet sich je nachdem, welche iPad- und/oder iOS-Version Sie verwenden, entweder der Eintrag "WLAN-Adresse" oder "Wi-FI-Adresse". Direkt daneben finden Sie die 12-stellige MAC-Adresse Ihres iPads.