Alle Kategorien
Suche

Laptop-Touchpad deaktivieren - so können Sie vorgehen

Das Touchpad gehört zu jedem Laptop wie Schnee zum Winter oder das Amen in die Kirche. Als Mausersatz erlaubt es die mobile Desktopsteuerung ohne zusätzliches Zubehör. Doch manchmal kann es auch nützlich sein, das Laptop-Touchpad zu deaktivieren.

Das Laptop-Touchpad - an oder aus?
Das Laptop-Touchpad - an oder aus? © SueSchi / Pixelio

Die Steuerung des Laptops per Touchpad

Im Grunde genommen unterscheidet sich ein Laptop nicht sonderlich von einem "normalen" Computer mit Bildschirm, Maus und Tastatur, der auf einem Schreibtisch steht. Neben der Mobilität ist der vielleicht bedeutendste Unterschied die Tatsache, dass bei einem Laptop zumeist ein Touchpad vorhanden ist - ein Feld unterhalb der Tastatur, mit der man den Mauszeiger bewegen und die Maustasten betätigen kann.

  • Doch eben dieses Pad ist vielen Computernutzern, die eher an einen stationären als an einen mobilen Computer gewöhnt sind, ein Dorn im Auge. Seine Nutzung empfinden sie als unkomfortabel und so schließen sie eine Maus an ihr Notebook an.
  • In diesem Fall wird das Touchpad natürlich nicht mehr benötigt. Aber wer weiß, vielleicht ist ja einmal keine ebene Fläche vorhanden, auf der man die Maus ablegen kann, oder die Maus funktioniert schlicht und einfach nicht mehr? Für solche Fälle sollten Sie sich die alternative Bedienmethode erhalten - am besten funktioniert das, wenn Sie diese ausschalten, solange Sie sie nicht benötigen.
  • Aber vielleicht haben Sie ja auch einen anderen Grund zur Deaktivierung. Manche Personen berühren bei der Nutzung der Tastatur hin und wieder versehentlich das darunter liegende Bedienfeld und aktivieren so teilweise ungewollt bestimmte Elemente auf ihrem Computer. Damit das nicht passiert, empfiehlt es sich ebenfalls, das Pad auszuschalten.

So deaktivieren Sie das Touchpad

Egal aus welchem Grund Sie sich dazu entschieden haben, eine der verschiedenen Bedienmethoden ihres mobilen Computers zu deaktivieren, der Vorgang ist ganz einfach durchzuführen.

  • Rufen Sie auf Ihrem Windows-Rechner die Systemsteuerung auf und scrollen Sie so lange nach unten, bis Sie zu dem Unterpunkt mit dem Titel "Maus" kommen.
  • Klicken Sie sich nun durch die verschiedenen Tabs, bis Sie zu dem mit dem Titel "Geräteeinstellungen" kommen. Hier sehen Sie nun eine Liste aller installierten Geräte, darunter auch das Touchpad Ihres Laptops. Wählen Sie dieses aus und klicken Sie auf den Button darunter mit dem Titel "Deaktivieren".

Falls Sie das Pad irgendwann einmal wieder anschalten möchten, können Sie dies ebenfalls an dieser Stelle tun.

Teilen: