Alle Kategorien
Suche

Laptop, Notebook und Netbook - den Unterschied verständlich erklärt

Laptop, Notebook und Netbook: Den Unterschied kennt nicht jeder. Im Folgenden erfahren Sie Wissenswertes über den kleinen, aber feinen Unterschied.

Netbook - kleines Hilfsgerät
Netbook - kleines Hilfsgerät

Laptop und Notebook - kein Unterschied

  • Laptop, Notebook und Netbook: Wo ist der Unterschied? Allgemein sind Laptop und Notebook dasselbe. Toshiba führte damals den Begriff „Notebook“ ein, um seinen Laptop von den anderen wenigstens durch den Namen abzuheben.
  • Heute wird eher dieser Begriff verwendet. Der Laptop an sich ist einfach die ältere Bezeichnung für den akkubetriebenen Klapprechner, der zudem transportabel ist.
  • Laptop war lediglich die anfängliche Bezeichnung für die Schreibtischoberfläche, die auf dem Schoß betrieben werden kann.
  • Ein Laptop bzw. Notebook besitzt zudem USB-Anschlüsse und ein DVD- bzw. CD-Laufwerk.
  • Die Größe des Bildschirms bewegt sich zwischen 10,4 Zoll und 20 Zoll.
  • Auch der Arbeitsspeicher reicht in der Kapazität an die eines normalen Desktop-PCs ran. So können diese transportablen Rechner durchaus als Ersatz für einen Desktop-PC gesehen werden.

Netbook - klein, aber oho

  • Ein Netbook gilt als kleiner Bruder von Laptop und Co. Während diese Kleinstcomputer früher Festplatten mit nur einer geringen Speicherkapazität besaßen, gibt es heute schon Netbooks, die eine 2,5“-Festplatte und somit eine Speicherkapazität von 160 bis 320 GByte besitzen.
  • Netbooks besitzen keine optischen Laufwerke. Sie sind lediglich mit USB-Anschlüssen ausgestattet, da sie vorwiegend als Internetzugang und als Arbeitsgerät für gängige Software konzipiert wurden.
  • Inzwischen gibt es Netbooks, die einen Monitor von bis zu 11,6 Zoll haben. Früher kamen sie mit einer Bildschirmdiagonalen von gerade mal 7 Zoll daher, was zu Einschränkungen bei der Darstellung von Webseiten führte.

Laptop, Notebook und Netbook: Der Unterschied ist vor allem bei den optischen Laufwerken und der Speicherkapazität erkennbar.

Teilen: