Alle ThemenSuche
powered by

Kündigen mit Überstunden - was Sie dabei beachten sollten

Wer beim Kündigen feststellt, dass er Überstunden angesammelt hat, kann sich entweder die Überstunden auszahlen lassen oder sie mit bezahlter Freizeit ausgleichen. Erfahren Sie mehr über das Thema Kündigung mit Überstunden.

Weiterlesen

Überstunden verfallen nicht nach dem Kündigen.
Überstunden verfallen nicht nach dem Kündigen.

Was Sie benötigen:

  • Angestelltenverhältnis
  • Angewiesene Überstunden

Vergütung der Überstunden beim Kündigen

Sie sollten stets wissen, dass Ihre Überstunden zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses vergütet werden müssen, außer es ist vertraglich vereinbart, dass die Überstunden mit dem Gehalt abgegolten sind. Diese Klausel ist nur wirksam, wenn die Zahl der zu erwartenden Überstunden arbeitsvertraglich fest vereinbart wurde. Sonst haben Sie nach dem Kündigen einen Anspruch auf die Vergütung der Überstunden.

  1. Prüfen Sie zuerst, ob Sie einen Anspruch auf die Vergütung der geleisteten Überstunden haben. Werfen Sie hierzu einen Blick in Ihren Arbeitsvertrag.
  2. Zählen Sie nun Ihre Überstunden zusammen. Beachten Sie hierbei, dass die Überstunden von Ihrem Chef oder Vorgesetzten angeordnet sein müssen. Freiwillig geleistete Überstunden gehören hier nicht zu.
  3. Nun erstellen Sie eine Übersicht über Ihre Überstunden. Dies ist natürlich nicht erforderlich, wenn in Ihrem Betrieb die Arbeitszeit elektronisch erfasst wird.
  4. Zeigen Sie nun nach dem Kündigen der Personalabteilung die Liste der geleisteten Überstunden an und bitten Sie um deren Berücksichtigung in der Schlussabrechnung. Die Personalabteilung wird dann Nacht- und Feiertagszuschläge berücksichtigen und Ihnen das Geld zusätzlich auszahlen.

Sie können anderenfalls Ihre Überstunden auch in Freizeit ausgleichen.

Wissenswertes über die Kündigung

  • Gleichgültig, ob Sie oder Ihr Arbeitgeber die Kündigung ausgesprochen haben, haben Sie grundsätzlich nach dem Kündigen einen Anspruch auf die Vergütung der angeordneten Überstunden.
  • Dies gilt genauso, wenn Sie ordentlich oder außerordentlich kündigen.
  • Es kann sein, dass Sie ausnahmsweise nach der Kündigung keinen Anspruch auf die Vergütung der Überstunden haben, wenn vertraglich rechtswirksam vereinbart wurde, dass die Überstundenvergütung mit dem Gehalt abgegolten ist.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Mit Doodle eine Terminumfrage planen - so geht's
Viktor Peters

Mit Doodle eine Terminumfrage planen - so geht's

Zahlreiche Dienste im Internet ersetzen herkömmliche Methoden für die Kommunikation. So wird z.B. die Terminabsprache komfortabel über das Web mit dem Dienst Doodle ermöglicht, …

Ähnliche Artikel

Die Verdi-Mitgliedschaft quartalsweise kündigen.
Dorothea Stuber

Verdi-Mitgliedschaft kündigen - so geht's

Eine Gewerkschaftsmitgliedschaft zu kündigen, ist immer ein schwerer Schritt, für den Sie sich nicht rechtfertigen müssen. Nicht selten sind es finanzielle Gründe, die einen …

Gratis Apps sind oft Abo-Fallen.
Roswitha Gladel

Ericsson IPX AB kündigen - so geht's

Wenn Sie das Pech hatten, ein Abo bei Ericsson IPX AB eingegangen zu sein, dann gilt es dieses, so schnell wie möglich zu kündigen. Aber Sie können noch mehr tun und mit etwas …

Lotto ist ein Glücksspiel.
Christine Spranger

Faber-Lotto kündigen - so geht's

Bei der Faber Online-Service GmbH haben Sie rechtlich eindeutige Mitspielbedingungen im Bereich Lotto. So bestehen für Sie bei einer Lottoteilnahme klare Verhältnisse gerade …

Schon gesehen?

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Das könnte sie auch interessieren

Zeitschriften verteilen - erst ab 13!
Britta Jones

Zeitschriften verteilen - rechtliche Hinweise

Das Verteilen von Zeitschriften ist ein Job, der ideal für Schüler geeignet ist. Sie können damit Ihr Taschengeld aufbessern, wenn Sie sich an die gesetzlichen Regelungen …

Tablett richtig tragen - so geht's
Roswitha Gladel

Tablett richtig tragen - so geht's

Egal ob sie als Kellner aushelfen wollen, oder ob Sie bei einer Familienfeier die Gäste perfekt bedienen wollen - ohne Tablett geht es in der Regel nicht und schon stehen Sie …

Der Datenschutzbericht gelingt mit einer übersichtlichen Gliederung.
Elke Geyer

Einen Datenschutzbericht erstellen - so geht's

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen zum Datenschutzbeauftragten bestimmt wurden, sollten Sie die Geschäftsleitung regelmäßig mit einem Datenschutzbericht über die aktuellen …