Was Sie benötigen:
  • Krallenschere
  • Handschuh

Den Wellensittich richtig einfangen

  1. Organisieren Sie sich zunächst eine Hilfsperson. Wenn Sie das erste Mal Krallen schneiden, ist es zu zweit einfacher.
  2. Legen Sie eine Krallenschere bereit und ziehen Sie sich Handschuhe an. Ein dünner Lederhandschuh ist am besten geeignet. Diese sind nicht zwingend notwendig, doch Wellensittiche können kräftig zubeißen.
  3. Greifen Sie nun ruhig in den Vogelkäfig. Achten Sie darauf, selbst nicht hektisch zu werden. Ihr Wellensittich wird möglicherweise panisch herumflattern. Wenn der Wellensittich in einer großen Voliere lebt, ist es meist nötig, einen Kescher zu benutzen.
  4. Versuchen Sie dann, Ihren Wellensittich zu fangen. Umfassen Sie seinen Körper mit der ganzen Hand und lassen Sie nur den Kopf oben aus Ihrer Hand herausgucken. Drücken Sie nicht zu fest zu, aber dennoch fest genug, dass er sich nicht herauswinden kann.

Krallen schneiden beim Vogel

  1. Halten Sie Ihren Wellensittich zum Krallen schneiden mit der Bauchseite Richtung Hilfsperson.
  2. Die Krallen schneidende Hilfsperson muss nun vorsichtig die Wellensittichbeine zwischen Ihren Fingern herausziehen. Helfen Sie Ihr dabei, indem Sie Ihre Finger etwas verschieben. Vogelbeine sind sehr dünn und mit Luft gefüllt. Gehen Sie deshalb behutsam vor, damit Sie ihm kein Bein brechen.
  3. Achten Sie auf die Blutgefäße in der Kralle. Diese erkennen Sie an der roten Farbe. Hier dürfen Sie nicht schneiden, denn dann fängt es an zu bluten und dem Tier zu schmerzen.
  4. Schneiden Sie die Krallen mit ungefähr 2mm Abstand zu den Blutgefäßen ab. Sollten Sie doch zu weit geschnitten haben, drücken Sie ein Stück Küchenpapier kräftig auf die blutende Krallenspitze, um die Blutung zu stillen.