Alle Kategorien
Suche

Kostüm basteln - so gelingt eine Schnecke

Wenn Sie zu Karneval als Schnecke unterwegs sein möchten, können Sie ganz leicht ein tolles Kostüm basteln. Das Schneckenhaus können Sie auch recht einfach beiseite legen.

Die Windungen des Schneckenhauses sind das Erkennungszeichen
Die Windungen des Schneckenhauses sind das Erkennungszeichen © uschi_dreiucker / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Bunten Stoff (etwa ein Meter)
  • robusten Stoff in passender Farbe (etwa einen halben Meter)
  • Füllwatte
  • Garn
  • Nähmaschine
  • Haarreif
  • Draht
  • Wackelaugen

Das Schneckenhaus basteln

  1. Schneiden Sie den Stoff in vier bis sechs schräge Bahnen. (Im Winkel nur ein wenig abweichen, es sollen weiterhin längliche Stoffstreifen bleiben)
  2. Nähen Sie daraus einen Schlauch, der sich verjüngt. Durch die Schrägen dürfte dies ganz gut gelingen.
  3. Füllen Sie den Schlauch mit der Füllwatte. Stopfen Sie die Watte nicht zu fest, der Schlauch soll noch beweglich und leicht bleiben.
  4. Wickeln Sie den Schlauch nun vom dünnen Ende her auf und vernähen Sie die Wicklungen.
  5. Auf diese Weise basteln Sie ein Schneckenhaus, welches ungefähr die Größe Ihres Rückens hat.

Das Kostüm fertigstellen

  • Befestigen Sie die Wicklungen des Schneckenhauses an einem runden Stück des robusten Stoffes.
  • Nähen Sie aus einigen Stoffstreifen zwei stabile Bänder.
  • Befestigen Sie diese als Schultergurte an Ihrem Schneckenhaus.
  • Wenn Sie das Kostüm tragen wollen, kleiden Sie sich in einer unauffälligen Farbe.
  • Das Schneckenhaus setzen Sie als Rucksack auf Ihren Rücken.
  • Basteln Sie vier Stücke Draht an den Haarreif, dieser ist das Gerüst für Ihre Fühler und die Schneckenaugen.
  • Nähen Sie aus Resten des bunten Stoffes kleine Schläuche, die Sie über dieses Drahtgestell ziehen können.
  • Drehen Sie den Stoff mit dem Draht einige Male, damit beide sich ineinander verwickeln und einen stabilen Fühler bilden.
  • Die mittleren Fühler sind für die Schneckenaugen. An diesen befestigen Sie die Wackelaugen. So können Sie in Ihrem Kostüm auch "schneckig" gucken.
  • Sie können das Schneckenhaus auch nutzen, um darin eine Tasche zu verstecken. Lassen Sie zwischen den Windungen etwas Platz und nähen Sie an dieser Stelle einen Reißverschluss ein. Bedenken Sie, dass Sie in diesem Fall alle anderen Nähte sehr sorgfältig schließen müssen.
Teilen: