Alle Kategorien
Suche

Katze kommt nicht mehr nach Hause - was tun?

Es ist der wohl schlimmste Albtraum eines jeden Katzenbesitzers: Ihre Katze kommt nicht mehr nach Hause. Was können Sie in so einer Situation tun? Einige Möglichkeiten gibt es, dafür zu sorgen, dass Ihr Liebling bald wieder zu Ihnen nach Hause kommt.

Katzen kommen öfters nicht nach Hause.
Katzen kommen öfters nicht nach Hause.

Wo Ihre Katze sein könnte

Dass Ihre Katze nicht mehr nach Hause kommt, kann viele Gründe haben. Nicht alle müssen bedeuten, dass ihr etwas passiert ist. Gehen Sie nach und nach die folgenden Punkte durch. So stehen die Chancen gut, dass Sie Ihren Liebling wiederfinden.

  • So absurd es klingen mag, der erste Ort, an dem Sie Ihre Katze suchen sollten, ist Ihr eigenes Haus. Es kommt nicht selten vor, dass eine Katze in einen geöffneten Schrank springt, ohne dass es jemand bemerkt, und dort eingesperrt wird. Das Gleiche gilt für Keller und Dachboden. Durchsuchen Sie also zuallererst Ihr Zuhause.
  • Ist Ihre Katze nicht aufzufinden und kommt auch am nächsten Morgen nicht wieder nach Hause, sollten Sie in der Nachbarschaft fragen. Oftmals suchen sich Katzen Zweitfamilien. Gerade wenn diese sie auch füttern, kommt es oft vor, dass eine Katze auch mal für einige Zeit dort bleibt. Wenn Sie bereits im Vorfeld versuchen herauszufinden, wo und bei wem sich Ihre Katze tagsüber gern aufhält, erleichtert dies die Suche im Ernstfall.
  • Leider kann es auch schwerwiegende Gründe geben, warum Ihre Katze nicht mehr nach Hause kommt. Es muss sich dabei nicht zwangsläufig um einen Autounfall handeln. Gerade wenn Sie in ländlichem Gebiet wohnen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Katze einem Jäger zum Opfer gefallen ist. 300.000 bis 400.000 Katzen werden auf diese Weise jedes Jahr erschossen.

Handeln, wenn der Liebling nicht nach Hause kommt

  • Durchsuchen Sie Ihre Wohngegend. Tun Sie dies auch abends und nachts, da viele Katzen dann erst wirklich aktiv werden.
  • Fragen Sie in regelmäßigen Abständen bei den örtlichen Tierheimen nach. Vielleicht hat sich Ihre Katze verletzt, wurde gefunden und dort abgegeben. Selbst wenn die Katze ein Halsband mit Ihrer Anschrift trägt, lohnt es sich, im Tierheim nachzufragen, denn so ein Halsband kann verloren gehen.
  • Hängen Sie in Ihrer erweiterten Nachbarschaft Zettel aus, auf denen Sie mitteilen, dass Sie Ihre Katze suchen. Neben Ihrer Telefonnummer sollte diese Anzeige auch ein Bild von der Katze sowie eine Beschreibung von ihr aufweisen.
  • Des Weiteren gibt es auch Online-Datenbanken, in denen Sie nach zugelaufenen Katzen suchen können. Außerdem können Sie hier Ihre Katze mit Foto als vermisst eintragen.
Teilen: