Was Sie benötigen:
  • 1 großer Bilderrahmen aus Holz (50 x 70 cm oder größer)
  • 1 Holzbrett in entsprechender Länge des Rahmens
  • Metallwinkel
  • Schrauben
  • einen oder zwei "Tellerhalter"
  • ggf. Farben und Klarlack
  • ggf. dekorative Holzteile, wie Sterne, Kronen o. ä.
  • Stoffreste für den Vorhang
  • ggf. Kordel
  • Schleifpapier
  • Bohrmaschine
  • Akkuschrauber
  • Tacker

Ein Kasperltheater selber herstellen

Im Handel finden Sie natürlich viele verschiedene Varianten fertiger Kasperl- und Puppentheater. Doch leider findet man nicht immer, was einem vorschwebt und gefällt oder der Preis ist unangemessen hoch.

  • Auch wenn Sie nur wenig handwerkliche Erfahrung haben, können Sie Ihr Kasperltheater recht einfach selber bauen.
  • Bei dieser Bühnenkonstruktion bietet ein fertiger einfacher Holzrahmen das Kernstück. So einen Holzrahmen können Sie auf dem Trödelmarkt häufig günstig ergattern oder in Bastelläden als Rahmen-Rohling kaufen.

So bauen Sie das Puppentheater

  1. Schmirgeln Sie die Holzteile zuerst glatt, damit sich Ihre Kinder nicht an hervorstehenden Splittern verletzen können.
  2. Dann leimen Sie die oder den Tellerhalter auf dem Brett fest - am besten seitlich. Auf den Tellerhaltern können später die Puppen untergebracht werden und außerdem eigenen sie sich gut, um Teile für eine Hintergrundkulisse daran zu befestigen. Wenn der Leim getrocknet ist, sollten Sie die Tellerhalter, der Stabilität wegen, noch jeweils mit zwei bis drei Schrauben am Brett fixieren.
  3. Während der Leim trocknet, können Sie bereits die Metallwinkel an die Breitseite Ihres Bilderrahmens schrauben. Dieser wird später auf dem Holzbrett mit Schrauben fixiert und bildet den Bühnenrahmen für Ihr Kasperltheater, währen das Bett eine sichere Standfläche beim Spielen bietet. So lässt sich Ihre Puppenbühne ganz einfach bauen.
  4. Nun können Sie schon mit der farblichen Gestaltung Ihres Puppentheaters beginnen und ggf. kleine, fertig ausgesägte, Holzteile, wie Sterne, Figuren oder Kronen beispielsweise, bemalen. Ist die Farbe trocken, sollten Sie alle bemalten Teile mit Klarlack vor Abrieb schützen.
  5. Dekorative Holzelemente können nach dem Trocknen einfach mit Holzleim am Rahmen fixiert werden.
  6. Nun fehlt noch der zweiteilige Vorhang für Ihre kleine Kasperlbühne. Diesen können Sie aus Stoffresten herstellen, sollten ihn aber, je nach Stoff, vor dem Befestigen noch säumen.
  7. Anbringen lassen sich die beiden Vorhangschals nun ganz einfach und schnell mithilfe eines Tackers. Für die Vorstellung sollten die beiden Schals mit Stoffbändern oder Kordel zur Seite gebunden und am Rahmen befestigt werden.
  8. Jetzt fehlen nur noch ein paar passende Puppen für Ihr Kasperltheater und schon kann die erste Vorstellung beginnen.

Viel Spaß beim Bauen und Gestalten Ihres eigenen Kasperltheaters!