Alle Kategorien
Suche

Kalorienverbrauch beim "Hampelmann" - so hilft die Übung beim Abnehmen

Es gibt zahlreiche Übungen, die Sie in den eigenen vier Wänden durchführen können, um den Kalorienverbrauch pro Stunde zu steigern. Der „Hampelmann“ kann Ihnen daher beim Abnehmen helfen, wenn Sie ihn mit anderen Maßnahmen zusammen durchführen.

Beine und Arme hoch beim Hampelmann
Beine und Arme hoch beim Hampelmann

Hampelmann richtig durchführen

  • Um den Hampelmann richtig durchführen zu können, benötigen Sie einen Raum, in dem Sie ausreichend Platz haben und sich frei bewegen können.
  • Stellen Sie sich dann gerade hin und schauen geradeaus. Ihre Arme hängen locker an Ihren Seiten herunter, Ihre Füße stehen gerade und geschlossen nebeneinander.
  • Der sich der Hampelmann aus zwei Elementen zusammensetzt, ist es wichtig, dass Sie die Bewegungen richtig koordinieren.
  • Gehen Sie etwas in die Knie und springen dann hoch. Beim Aufkommen sollten die Füße etwa schulterbreit voneinander entfernt sein.
  • In dem Moment, in dem Sie abspringen, führen Sie Ihre ausgestreckten Arme seitlich über Ihrem Kopf zusammen und klatschen in der Höhe.
  • Nun springen Sie erneut hoch. Wenn Sie jetzt wieder landen, stehen Ihre Füße wieder geschlossen und gerade nebeneinander.
  • Ihre Hände führen Sie zeitgleich wieder ausgestreckt nach unten, sodass sie seitlich an Ihrem Körper anliegen.
  • Natürlich reicht es nicht aus, wenn Sie nur gelegentlich einen Hampelmann ausüben, wenn Sie Ihren Kalorienverbrauch steigern wollen. Der Effekt wäre dann nicht messbar. Einen erhöhten Kalorienverbrauch und eine damit verbundene Gewichtsabnahme ist aber meistens erst erreichbar, wenn Sie täglich eine halbe Stunde Sport treiben.

Kalorienverbrauch durch die Fitnessübung

  • Der Kalorienverbrauch des Hampelmanns entspricht in etwa dem, den Sie bei anderen Fitnessübungen durchführen. In der Regel verbrauchen Sie zwischen 400 und 600 Kalorien pro Stunde.
  • Sie müssten also eine Stunde lang Hampelmänner machen, um diesen Kalorienverbrauch zu erreichen. Die Zahl variiert, je nachdem, wie aktiv und engagiert Sie beim Ausüben sind.
  • Da es relativ eintönig sein kann, nur den Hampelmann zu machen, sollten Sie Ihren Sport möglichst variieren. Ihnen wird sonst schnell langweilig und Sie lassen das Training schleifen.
  • Kaufen Sie sich ein günstiges Stepperboard, machen Sie Liegestütze, Kniebeugen und andere Übungen, die Ihren Körper formen und Ihnen beim Abnehmen helfen.
  • Da sich der Hampelmann besonders eignet, um sich aufzuwärmen, sollten Sie ihn vor anderen anstrengenden Übungen machen, damit Ihre Muskeln locker und dehnbar sind.
  • Sie können ihn auch zwischendurch für ein bis zwei Minuten durchführen, um so nicht nur die Muskulatur, sondern auch Ihren Kreislauf zu stärken,
  • Beim Hampelmann machen Sie in kurzer Zeit ein kleines Ganzkörpertraining. Sowohl Arme, Beine, Schultern und auch Rumpf werden hier trainiert und gefestigt.
Teilen: