Alle Kategorien
Suche

Kabelkanal aus Holz selber bauen

Ein großes Ärgernis ist es sicherlich, wenn Kabel wild durcheinander kreuz und quer durch die Wohnung verlaufen. Um den verschiedenen Kabeln eine feste Richtung zu geben, sollten Sie einen Kabelkanal aus Holz selber bauen.

Bauen Sie einen Kabelkanal.
Bauen Sie einen Kabelkanal.

Was Sie benötigen:

  • Maßband
  • Fugenfräse
  • Stichsäge
  • 1 Dose Holzleim
  • Hammer
  • 1 Nägelchen
  • feines Schleifpapier
  • 1 Dose Holzschutzgrundierung
  • 1 Dose Farblack
  • 1 Fichtenholz

Bereiten Sie den Kabelkanal aus Holz vor

Sie fertigen einen Kabelkanal für Ihre Wohnung, der aus Fichtenholz angefertigt wird.

  1. Damit Sie wissen, wie lang Ihr Kabelkanal aus Holz werden soll, sollten Sie alles genau abmessen. Auch sollte nachgesehen werden, wie viele Kabel verlegt sind, um die Breite des Kabelkanals berechnen zu können. Soll heißen, wenn nur ein Kabel langläuft, benötigt man keinen so breiten Kabelkanal aus Holz, als wenn vier und mehr Leitungen im Kabelkanal untergebracht werden sollen.
  2. Nachdem Sie alles ausgemessen haben, beginnen Sie den Zuschnitt für Ihren Kabelkanal. Sie schneiden die benötigte Anzahl an Grundplatten aus 2 cm dickem Fichtenholz. Dann schneiden Sie die Seitenteile ebenfalls aus 2 cm dickem Fichtenholz. Die Seitenteile werden 5 mm von Ihrem oberen Rand nach unten gemessen eingefugt.
  3. Die Seitenplatten bekommen eine 3 mm breite Fuge, die 5 mm tief ins Holz gefräst wird. Dann werden die Deckplatten für Ihren Kabelkanal aus Holz geschnitten. Die Deckel werden anschließend in die Fuge zwischen die beiden Seitenteile geschoben. Hierzu werden 2,5 mm x 4 mm große Vierkanthölzchen geschnitten, die 5 mm gemessen vom oberen Rand seitlich links und rechts an den Deckplatten verleimt werden.

So bringen Sie die Leitungsführung an

  1. Nun verleimen Sie die Seitenteile mit der Grundplatte. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Fugen in den Seitenteilen nach innen zeigen. Die Grundplatte wird zwischen die Seitenteile verleimt und wird anschließend noch vernagelt. Sie nageln mit kleinen Nägelchen die Seitenteile an die Grundplatte, das gibt Ihrem Kabelkanal aus Holz zusätzliche Stabilität.
  2. Wenn dann Ihr Kabelkanal aus Holz so weit fertiggestellt ist, dass praktisch nur noch das Kabel reingelegt und der Deckel aufgeschoben werden muss, sollten Sie den Kabelkanal Ihrer Wandfarbe anpassen. Sie nehmen also feines Schleifpapier und schleifen den kompletten Kabelkanal ab.
  3. Nachdem der Kabelkanal aus Holz angeschliffen ist, streichen Sie ihn mit Holzschutzgrundierung. Dann warten Sie, bis die Holzschutzgrundierung getrocknet ist, und rauen noch einmal alles auf.
  4. Danach streichen Sie den ganzen Kabelkanal aus Holz mit Farblack.Wenn dann auch der Farblack getrocknet ist, können Sie den Kabelkanal aus Holz seiner Bestimmung übergeben.

Beim Schleifen und beim Streichen sollten Sie eine Schutzmaske tragen.

Teilen: