Alle Kategorien
Suche

Kabel im Lenker verlegen - so geht's legal

Das Problem beim Verlegen von Kabeln im Lenker sind in erster Linie die Löcher, die in einem Lenker gebohrt werden müssen, denn Sie dürfen nicht einfach den Lenker des Motorrads verändern. Aber auch bei vorhandenen Löchern kann es problematisch sein, wenn Sie kabel ins Innere des Lenkers verlegen.

Weiß der TÜV Bescheid?
Weiß der TÜV Bescheid?

Was Sie benötigen:

  • Lenker mit ABE
  • TÜV-Gutachten
  • Bescheinigung vom Hersteller

So können Sie Kabel im Lenker verlegen

Der übliche Weg, an einem Fahrzeug etwas legal zu verändern ist, nur Teile mit ABE verwenden und diese nur nach Vorschrift und für den vorgesehenen Zweck am vorgesehen Platz zu verwenden. Eine Doppelsitzbank z. B. kann eine ABE haben, wenn Sie diese aber als Gepäckträger einbauen nützt, es Ihnen nichts.

  • Suchen Sie im Zubehörhandel einen Lenker, der es Ihnen ermöglicht, Kabel im Inneren zu verlegen und der entweder eine ABE oder ein Teilegutachten für Ihr Motorrad hat. So haben Sie zumindest die notwendigen Löcher im Lenkrad auf legalem Wege erworben.
  • Ist der vorgesehene Platz des Kabelbaums außen am Lenker, meistens sogar mit genau vorgesehenen Haltepunkten, ist die Verlegung des Kabelbaums in das Innere des Lenkers nicht legal.
  • Einen vorhandenen Kabelbaum zu zerlegen, um ihn durch das Lenkrad zu quetschen, ist ein erheblicher Eingriff! Es hat einen Grund, weshalb der Kabelbaum nicht vom Hersteller durch den Lenker gefädelt worden ist, wenn dort sind die Kabel größeren Belastungen ausgesetzt als außen, weil die gepresst werden und auf engem Raum zusammenliegen, was zu Induktionen führen kann.
  • Die Kabel im Lenker unterliegen auch größerer mechanischer Belastung, denn sie reiben im Inneren des Lenkers, aneinander und an den Ein- bzw. Austrittslöchern. Das kann zu Kurzschlüssen führen, wenn Sie Pech haben auch Bränden.
  • Der einzige legale Weg, um den TÜV davon zu überzeugen, dass der Kabelbaum auf legale Weise im Lenker verlegt ist, wenn Sie eine entsprechende Bescheinigung vom Hersteller beibringen. Sie müssen beweisen, das von der Verlegung keine Gefahr ausgeht.

Kabel zu einem legalen Zusatzaggregat, wie zum Beispiel einem Nebelscheinwerfer, unterliegen meistens keinen Vorschriften und Sie können diese in einem Lenker, der entsprechende legale Löcher hat, verlegen.

Teilen: