Alle Kategorien
Suche

Jahreswetter auf Mallorca - Wissenswertes zum Klima

Wer kennt sie nicht, die spanische "Partyinsel" im Mittelmeer - Mallorca. Doch die Insel hat weit mehr zu bieten als den "Ballermann". Auch wenn es dort nur in den Sommermonaten so richtig heiß ist: Die balearische Insel ist zu jeder Jahreszeit ein reizvolles Reiseziel. Werfen Sie einen Blick auf das Jahreswetter und entscheiden Sie dann, wann für Sie die beste Zeit ist, um die schönen Insel zu besuchen.

Mallorca - mehr als nur eine "Partyinsel".
Mallorca - mehr als nur eine "Partyinsel".

Mallorca - die größte der balearischen Inseln

Leider bringt man die Mittelmeerinsel Mallorca nur zu oft mit schlechter Schlagermusik und mittelmäßigen Partys in Verbindung - schade, denn die schöne Insel hat weit mehr zu bieten.

  • Die balearische Insel, auf der rund 873.420 Menschen leben, ist wunderschön. Sie verfügt über eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt, und so finden Sie auf Mallorca verschiedene Naturreservate und einen Land- und Meeresnationalpark.
  • Touristen, die mehr am kulturellen Leben interessiert sind, kommen auf der Insel voll auf ihre Kosten. Sie finden dort viele Denkmäler und interessante und bedeutende Bauwerke. Auch Museen und Kunstgalerien laden zu einem Besuch ein. Erfreuen Sie sich an der Kunst und der Architektur, die Ihnen die Mittelmeerinsel bietet.
  • Ganz gleich, zu welcher Jahreszeit Sie Mallorca besuchen, langweilen werden Sie sich dort sicher nicht - auch wenn es in einigen Monaten zu frisch ist, um am Strand zu liegen und im Mittelmeer zu baden. Aber: So richtig kalt wird es auf Mallorca auch in den Wintermonaten nicht. Werfen Sie einen Blick auf das Jahreswetter.

Das Jahreswetter - diese Temperaturen erwarten Sie auf der Mittelmeerinsel

Wenn Sie einen Strand- und Badeurlaub planen, dann sollten Sie in den Sommermonaten nach Mallorca reisen.

  • Im Januar liegen die Durchschnittstemperaturen auf der spanischen Insel bei 13 Grad Celsius; das ist zwar "erträglich", aber dennoch recht kühl. Auch im Februar bleibt es mit 14 Grad Celsius noch ziemlich "frisch".
  • Reisen Sie im März auf die Insel, dann können Sie mit Durchschnittswerten um die 17 Grad Celsius rechnen, im April wird es dann endlich wärmer: Rechnen Sie mit Temperaturen, die durchschnittlich bei 20 Grad Celsius liegen.
  • Im Mai liegen die Temperaturen auf Mallorca dann bei 21 und im Juni bei 27 Grad Celsius. Im Juli und im August wird es so richtig warm: Das Thermometer klettert nun durchschnittlich auf angenehme 31 Grad Celsius.
  • Im September sinkt die Temperatur dann auf (noch immer sehr warme) 28 Grad Celsius herab und auch im Oktober bleibt es mit 23 Grad Celsius noch angenehm warm.
  • Auch im November ist es mit einem Durchschnittswert von 18 Grad Celsius noch nicht all zu kalt. Kühler wird es dann im Dezember: Wollen Sie das Weihnachtsfest auf der spanischen Insel verbringen, dann richten Sie sich auf Durchschnittstemperaturen ein, die bei 15 Grad Celsius liegen.

Auf der balearischen Insel herrscht ein gemäßigtes subtropisches Klima. Mit eisigem Winterwetter, Frost und Schnee müssen Sie sich auf Mallorca nicht "herumquälen". Wenn Sie also nicht gerade in der Sonne "schmoren" wollen, dann lässt es sich auf der Insel bei jedem "Jahreswetter" gut aushalten. Es kommt ganz darauf an, was Sie unternehmen wollen.

Teilen: