Im neuem System für den iPod Vorbereitungen treffen

  1. Wechseln Sie zu Ihrem alten Computer. Öffnen Sie hier die Übersicht im Stammverzeichnis und wechseln Sie in den Bereich "Eigene Musik".
  2. Dort sollten Sie einen Ordner finden, der den Namen "iTunes" trägt und mit relevanten Informationen rund um Ihren iPod ausgestattet ist. 
  3. Diese Daten fügen Sie nun auf dem neuen Computer im Ordner "Eigene Musik" ein. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass Sie den Namen der Dateien und Ordner nicht verändern.
  4. Sollten Sie Ihre Musikdateien manuell verwaltet haben, müssten Sie diese auch noch auf Ihren neuen Computer bringen und in iTunes einfügen. Erst dann kann die Anwendung von Neuem an das Synchronisieren gehen.
  5. Wenn Sie alle Daten übertragen und diese mit iTunes verbunden haben, können Sie auch schon den iPod per USB anschließen.

Das Programm iTunes wieder normal synchronisieren

  1. Dem neuem iTunes wird es vorerst nicht auffallen, dass Sie die Daten, die auf der alten Anwendung waren, einfach auf das System übertragen haben. Wenn Sie den iPod synchronisieren wollen, werden Sie dementsprechend eine Warnmeldung erhalten, dass Ihr Gerät mit nur einem Computer synchronisiert werden kann.
  2. Bestätigen Sie diesen Hinweis und lassen Sie die Daten von iTunes auf den iPod spielen. Das System denkt dabei, dass es neue Informationen sind, die auf das Gerät gebracht werden. In Wirklichkeit sind es aber Ihre Dateien, die von dem alten Computer stammen, welche nun wieder mit dem iPod abgeglichen werden.
  3. Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Ist er dann beendet, können Sie Ihren iPod wie gewohnt verwenden und später wieder mit iTunes synchronisieren.