Alle Kategorien
Suche

iPhone-Hülle geht nicht ab - so gelingt es vorsichtig

iPhone-Hüllen sitzen gerne stramm, um das Smartphone gut zu schützen. Ein Modell aus Kunststoff (als "Hardcase" bekannt) gibt dabei so wenig Platz, dass es scheinbar nur mit Gewalt abgeht. Doch das muss nicht sein.

Smartphones unterwegs gut schützen.
Smartphones unterwegs gut schützen.

Wenn die Hülle nicht abgeht

  1. Überprüfen Sie die Situation. Nehmen Sie das iPhone in die Hand, sehen Sie nach, wo die Hülle etwas lockerer und wo besonders eng sitzt. Prüfen Sie dazu, ob das Material sich dehnen lässt.
  2. Schalten Sie das Gerät aus und nehmen ein weiches Werkzeug (z. B. ein Kunststoffbesteck) zur Hand. Alternativ können auch schon Fingernägel ausreichen.
  3. Hebeln Sie das Smartphone vorsichtig an jeder Seite an und sehen Sie nach, ob es sich an manchen Stellen erhöht. Wählen Sie für ein leichtes Entfernen die rechte Seite des Smartphones, wo weder Buttons noch Schalter das Herausnehmen erschweren.
  4. Dehnen Sie dafür mit dem gewählten Werkzeug das Case und schaffen so eine Spalte, wodurch das iPhone nicht mehr komplett gehalten wird. Halten Sie das Gerät nun an Unter- und Oberseite und heben es durch den Spalt. Sobald die Hülle nicht mehr an der Kante sitzt, können Sie sie loslassen und das Smartphone herausziehen. 

Achten Sie immer darauf, dass Sie an der rechten Seite arbeiten. Die Buttons verhindern ein leichtes Entfernen und können die Hülle sogar beschädigen. 

Das iPhone mit dem richtigen Material schützen

  • Geht die Hülle immer wieder mal nicht ab, wird gerne nach Alternativen gesucht. Denn wenn das Smartphone täglich in einem Dock geladen wird, kann das Herausnehmen und Einsetzen in die Hülle zur Qual werden.
  • Eine Alternative zu Plastik findet sich in Silikon. Das Material ist flexibel, dämpft Schläge sehr gut ab und ist günstig. 
  • Alternativ können Sie auch komplett auf eine Hülle, die manchmal nicht abgeht, verzichten. Wählen Sie dann eine Tasche. Hier können Sie das Smartphone hineinschieben, bei Bedarf in wenigen Momenten wieder in der Hand haben. Während des Transports ist sogar das Display geschützt.
Teilen: