Alle Kategorien
Suche

Das iPhone als Statussymbol nutzen? - So befreien Sie sich vom Markenwahn

Das iPhone ist ein sehr beliebtes Smartphone, das Ihnen viele verschiedene Funktionen bietet. Jedoch gehört das Handy zu den teuersten, die es auf dem Markt gibt. Nicht zuletzt wird es von vielen Menschen als Statussymbol betrachtet. Sollten Sie deshalb unbedingt das Apple-Handy haben wollen, denken Sie nach, ob Sie wirklich so viel Geld ausgeben möchten.

Sehen Sie das iPhone als Handy und nicht als Statussymbol.
Sehen Sie das iPhone als Handy und nicht als Statussymbol.

Das iPhone wurde von Apple erstmals im Jahre 2007 vorgestellt und war bis 2010 nur in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag von T-Mobile erhältlich. Diese Bindung wurde aufgehoben, Sie können das Gerät direkt bei Apple ohne Vertragsbindung kaufen oder mit einem Vertrag bei Vodafone erwerben. o2 bietet das Smartphone mit und ohne Mobilfunkvertrag an.

Das Smartphone ist ein Handy und kein Statussymbol

  • Seit der Freigabe des Handys hat sich ein regelrechter Boom entwickelt, es ist eines der begehrtesten Smartphones auf dem Markt. Es lässt sich leicht bedienen und bietet viele Funktionen. Außerdem sieht es sehr schick aus. 
  • Auf der anderen Seite gilt das Smartphone als Statussymbol und erregt vor allem unter den Mitmenschen Neid, die es sich nicht leisten können. Sie sollten sich diesem Markenwahn nicht anschließen. Kaufen Sie sich das Smartphone mit oder ohne Vertrag nur dann, wenn Sie es sich leisten können, und präsentieren Sie es nicht allzu öffentlich. Es  gab in Großstädten schon Überfälle, bei denen das iPhone die Beute war.
  • Das Smartphone hat viele Funktionen, die Geräte anderer Hersteller auch bieten. Darüber hinaus ist das Gerät seit der Freigabe durch Apple so verbreitet, dass es nicht mehr als Statussymbol angesehen werden kann.

Sehen Sie das iPhone als ganz normales Handy

  • Auch wenn das Produkt von Apple das erste Smartphone war, das auf den Markt kam, ist es doch ein technisches Gerät wie andere Handys von Samsung, Motorola oder Nokia auch. Als dieses sollten Sie es auch sehen. Wenn Sie gern mit Apple-Produkten arbeiten und schon einen Mac oder ein iPad zu Hause haben, empfiehlt sich der Kauf des Apple-Handys, da die Geräte untereinander sehr gut zusammenarbeiten. Außerdem kennen Sie sich in der Bedienung schon gut aus.
  • Stürzen Sie sich nicht in Unkosten, nur weil Sie wie die anderen auch ein Apple-Handy haben müssen. Auch das Smartphone hat Schwächen, es kann passieren, dass es mit Windows-Systemen nicht so gut zusammenarbeitet. In der Auswahl der Apps sind Sie vom App-Store abhängig, was von vielen Anwendern kritisiert wird. Sie bekommen dort nur von Apple lizenzierte Apps zu kaufen.
  • Kaufen Sie ein iPhone nicht, um ein Apple-Gerät zu haben, sondern weil Sie ein neues Handy suchen oder brauchen und weil Ihnen das Gerät gefällt. Im Freundes- und Familienkreis sollten Sie sich mit der Ankündigung, dass Sie sich ein Apple-Handy gekauft haben, zurückhalten. Dies empfiehlt sich auch unter den Kollegen. Sie wissen, dass das Produkt Aufmerksamkeit und Neid erregt und müssen diesen nicht unnötig schüren. Dies kann Missfallen erregen. Freuen Sie sich über Ihr Handy, nutzen Sie es jedoch nicht zum Angeben und zelebrieren Sie mit dem Smartphone in der Hand keine Lobeshymnen auf Apple. Dies macht keinen guten Eindruck.

Wenn Sie wissen, dass Sie mit einem iPhone gerne im Mittelpunkt stehen würden, sollten Sie sich für den Kauf eines anderen Handys entscheiden. So können Sie dem Markenwahn sehr wirksam begegnen.

Teilen: