Alle Kategorien
Suche

Innere Mitte finden - so geht's

Die innere Mitte ist wichtig, damit wir nicht ziel- und wahllos durchs Leben rennen, ohne zu wissen, wer wir sind und was wir tun. Es gibt zahlreiche Techniken, um die eigene Mitte zu finden und so das seelische Gleichgewicht wiederherzustellen.

Yoga ist mehr als nur Gymnastik.
Yoga ist mehr als nur Gymnastik.

So finden Sie Ihre innere Mitte

  • Akzeptieren Sie Ihre Situation so, wie sie jetzt gerade ist. Der ständige Kampf mit der Unzufriedenheit kostet Kraft, die Sie anders besser einsetzen können - nämlich auf der Suche danach, wie es besser wird.
  • Seien Sie nicht traurig, wenn Sie nicht den Beruf ausüben können, der Ihrer Berufung entspricht. Letzteres ist nämlich der Idealfall. Allerdings sollte Ihnen Ihr Job zumindest Spaß machen. Denn wenn Sie jeden Tag unzufrieden in die Arbeit gehen, wird sich das auf Ihr ganzes Wesen auswirken.
  • Lernen Sie, auf Ihr Bauchgefühl zu hören. Wie oft ist es Ihnen schon passiert, dass Sie sagten: "Ja, ich habe es vorher irgendwie geahnt." Viele Menschen hören nicht auf das, was ihnen ihr Bauch sagt. Dabei ließen sich so viele Schwierigkeiten im Leben vermeiden.
  • Gönnen Sie sich Ruhepausen, und zwar nicht vor dem Fernseher, sondern in der Sauna, im Schwimmbad oder an einem See. Packen Sie am besten vorher all Ihre Sorgen in einen Koffer. Sie können sie ja später wieder auspacken.
  • Gehen Sie an einen Ort, der Ihnen sehr vertraut ist. Das kann auch in Gedanken geschehen. Hier fühlen Sie sich wohl, hier sind Sie ganz für sich. Lassen Sie Ihre Gedanken kommen und gehen. Wenn Sie an Probleme denken, ist das nicht schlimm. Die Gedanken gehen weiter. Hier finden Sie Ihre innere Mitte.
  • Machen Sie Yoga, das wirkt auf vielen Ebenen: Der Körper wird beweglicher, das Gehirn besser durchblutet, die Verdauung positiv beeinflusst und die Atmung kontrollierter. 
  • EFT (Emotional Freedom Technique) hilft, sich auf das Wesentliche und Wichtige im Leben zu konzentrieren. Durch Klopfen auf bestimmte Körperstellen kommen Sie mit Problemen und Erlebnissen, auch wenn sie schon länger zurückliegen, ins Reine.
  • Meditieren Sie. Es gibt unzählige CDs mit Meditationsmusik auf dem Markt. Sie werden erstaunt sein, wie beruhigend diese Musik auf den Körper wirkt. So kommen Sie innerlich zur Ruhe.
  • Versuchen Sie doch einmal Bachblüten. Ihre Wirkung ist umstritten, aber finden Sie selbst heraus, ob sie Ihnen helfen.

Das hilft auch

  • Fühlen Sie sich nicht für alles und jeden verantwortlich. Jeder Mensch bestimmt selbst sein Leben. Sie sind nur für sich selbst zuständig.
  • Lernen Sie, zu delegieren. Sie müssen nicht immer alles selbst machen. Auch der Partner kann einmal mit anpacken, wenn der Garten umgegraben werden muss.
  • Trinken Sie abends einen Schlaf- und Nerventee. Dadurch legt sich der Tagesstress und Sie können besser durchschlafen.

Sie sollten bei der Suche nach sich selbst auf keinen Fall irgendwelchen Sekten beitreten. Gerade diese Vereine werben damit, Ihnen bei der Suche nach der inneren Mitte und dem Sinn des Lebens behilflich zu sein. Oft ist dann das Gegenteil der Fall. Sie brauchen letztendlich nur sich selbst.

Teilen: