Alle Kategorien
Suche

Im Keller feiern - so entsteht ein Partyraum

Wenn Sie Ihren Gästen z. B. bei der nächsten Geburtstagsfeier etwas Besonderes bieten möchten, dann bauen Sie doch im Keller einen Partyraum. Sorgen Sie für eine gute Ausstattung Ihres Partyraums, damit Ihre Party kein Reinfall wird.

Bauen Sie Ihre Kellerräume um.
Bauen Sie Ihre Kellerräume um.

Was Sie benötigen:

  • 1 x Rigipsplatten für die Wand
  • 1 x Glaswolle
  • 1 x Dachlatten
  • 1 x Bartresen
  • 1 x Barhocker
  • 1 x Kühlschrank
  • 1 x Zapfanlage
  • 1 x Notebook
  • 1 x Musikboxen
  • 1 x DVD-Player
  • 1 x Spülbecken
  • 1 x Gläser
  • 1 x Parkettfußboden
  • 1 x Discokugel

Einen Partyraum im Keller zusammenstellen

Eine Zusammenstellung von Dingen, die Sie benötigen, um im Keller einen Partyraum einzurichten:

  1. Da es bei Feierlichkeiten bekanntermaßen auch schon einmal etwas lauter zugehen kann, sollten die Wände gut gedämmt sein, um so wenig Partylärm wie möglich nach außen dringen zu lassen. Für die Dämmung verwenden Sie eine Unterlattung aus Dachlatten, die mit Glaswolle gefüttert wird.
  2. Wenn alles gut gefüttert ist, verschrauben Sie Rigipsplatten. Wenn die Rigipsplatten an der Wand sitzen, sollten Sie die Fugen spachteln und dann alles tapezieren oder anstreichen. So können Sie alle Wände bearbeiten und haben dann im Keller etwas für Ruhe gesorgt.
  3. Damit sich Ihre Gäste auch gemütlich zusammensetzen können, sollten Sie je nach Größe ein paar Tische und Bänke aufstellen. Viele Leute verwenden in ihren Partykellern auch alte Wohnzimmersessel und Tische.
  4. Bei einer richtigen Party sollten Sie unbedingt an eine gute Stereoanlage denken. Diese Anlage sollte einen DVD-Player beinhalten und große starke Boxen sollten von einem Verstärker gespeist werden. Als Alternative könnten Sie auch ein Notebook mit MP3-Files an ein paar Boxen hängen und so für Unterhaltungsmusik im Keller sorgen.
  5. Ein Ausstattungsgegenstand, der ebenfalls nicht fehlen sollte, ist ein schöner Tresen. Vor dem Tresen können Sie ein paar Barhocker postieren und hinter dem Tresen sollte jemand Getränke zubereiten und verteilen. Hierzu sollten eine kleine Zapfanlage sowie ein Kühlschrank den Tresen vervollständigen.
  6. Natürlich benötigen Sie in Ihrem Keller dann auch eine größere Anzahl von Gläsern. Genau wie ein kleines Spülbecken, in dem Sie die Gläser vor dem Neubefüllen säubern können.
  7. Die Lichtanlage im Keller sollte so gewählt werden, dass bei Feierlichkeiten gedämpftes buntes Licht den Raum einhüllt, dann aber beim Saubermachen auch auf helles Neonlicht zugegriffen werden kann. Sollten Sie geeignete Decken haben, würde eine Discokugel sicherlich keine schlechte Wahl für einen Partykeller sein.
  8. Der Boden sollte keine Stolperfallen aufweisen und sich zum Tanzen eignen. Hier dürfte ein Parkettboden für den nötigen Tanzgenuss sorgen. Sollte Ihnen Parkett zu teuer sein, verlegen Sie einfaches Laminat.

Machen Sie nach jeder Feier im Keller sofort wieder richtig sauber, so verhindern Sie Schimmelbildung.

Teilen: