Alle Kategorien
Suche

"Ich bin langweilig" - so werden Sie zu einer interessanten Persönlichkeit

Wenn Sie schon einmal als langweilig bezeichnet worden sind, kann dies sehr verletzend sein. Die Frage: "Bin ich wirklich langweilig?" sollten Sie dann ehrlich mit sich klären und sich eventuell mit den passenden Tipps etwas interessanter machen.

Sich selbst langweilig zu finden, kann zu einer echten Qual werden.
Sich selbst langweilig zu finden, kann zu einer echten Qual werden.

Ich bin langweilig - was soll ich tun?

Kein Mensch auf dieser Welt ist per se langweilig. Jeder Mann und jede Frau ist einzigartig. Langweilig werden Sie immer nur dann, wenn Sie sich selbst so bezeichnen. Wenn Sie also das Gefühl haben: "Ich bin langweilig", dann sollten Sie zunächst einmal schauen, woher dieses Gefühl rührt.

  • Versuchen Sie zunächst folgende Fragen mit sich zu klären: Was genau soll an Ihnen langweilig und uninteressant sein? Wie definieren Sie für sich Langeweile? Sollen dies bestimmte Charaktereigenschaften oder Verhaltensweisen sein, die Sie angeblich langweilig machen?
  • Welche Personen haben dies schon einmal zu Ihnen gesagt und in welchem Zusammenhang ist dies passiert? Haben Sie nachgefragt, was genau diese Personen damit meinen?
  • Wie würden Sie gerne sein, damit Sie selbst nicht mehr sagen "Ich bin langweilig"? Versuchen Sie hierbei möglichst konkret zu sein: Was genau müsste passieren, damit Sie sich wohler in Ihrer eigenen Haut fühlen? 
  • Die Beantwortung dieser Fragen hilft Ihnen dabei genau zu verstehen, was Sie an sich langweilig und damit als nicht liebenswert erachten.

Hintergrund ist oft eine Selbstwertproblematik

Wenn Sie den Gedanken haben "Ich bin langweilig", dann kann dies auf einen niedrigen Selbstwert hinweisen.

  • Langweilig findet man sich nur, wenn man mit bestimmten Dingen, die einen auszeichnen, nicht einverstanden ist. Wenn Sie zu sich sagen "Ich bin langweilig", tun Sie sich selbst damit nicht gut.
  • Häufig gelten Menschen als uninteressant, die keine eigene Meinung haben und häufig zu allem "Ja und Amen" sagen. 
  • Wenn dies auch auf Sie zutrifft, dann versuchen Sie zunächst mehr, Ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche wahrzunehmen. 
  • Wenn Sie diese benennen, dann kann das der erste Schritt zu mehr Selbstwert und somit zu einer "interessanteren" Persönlichkeit sein. Sagen und stehen Sie vor Freunden und Familie zu Ihrer Meinung. Lehnen Sie Aufgaben ab, die Ihnen zu viel werden und sagen Sie häufiger "Nein" zu Dingen, die Sie nicht interessieren.

Diese Neuerungen sind zunächst schwierig zu realisieren, da Sie meist eine Veränderung aus Ihrem Umfeld erfahren. Dennoch sollten Sie dies Schritt-für-Schritt probieren, um sich wieder Respekt von anderen zu verschaffen und somit nicht mehr als langweilig zu gelten. 

Teilen: