Was Sie benötigen:
  • Lockenstab
  • Kamm
  • Haarnadeln
  • Haarspray
  • Haarschmuck

Wenn Sie sich Hochsteckfrisuren mit Locken machen wollen, dann haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie machen sich eine stilvolle Hochsteckfrisur mit einzelnen, lockigen Strähnen oder Sie machen sich eine komplett gelockte Hochsteckfrisur.

 Hochsteckfrisuren mit gelockten Strähnen

  1. Wenn Sie sich Hochsteckfrisuren machen wollen, die nur ein paar gelockte Strähnen haben, dann greifen Sie am besten auf die Standardhochsteckfrisur "Chignon" zurück. Lassen sich hierbei einfach zwei Strähnen draußen und diese locker ins Gesicht fallen.
  2. Nehmen Sie nun einen Lockenstab zur Hand und warten Sie, bis dieser die richtige Temperatur hat.
  3. Anschließend wickeln Sie eine der vorderen Strähnen mit dem Lockenstab auf und halten das Ganze für ca. 10-15 Sekunden.
  4. Danach machen Sie das Gleiche mit der anderen Strähne.
  5. Fixieren Sie die Frisur am Schluss mit etwas Haarspray. Fertig ist die Hochsteckfrisur mit Locken. Diese Frisur eignet sich besonders gut, für den Alltag und für lockere Abende mit Freunden, da sie schön und edel, jedoch nicht zu übertrieben ist.

 Hochgesteckte Haare mit Locken

  1. Um schöne Hochsteckfrisuren mit Locken zu machen, scheiteln Sie Ihr Haar zuerst.
  2. Machen Sie sich anschließen einen Zopf.
  3. Nun drehen Sie fingerdicke Strähnen mit dem Lockenstab auf.
  4. Befestigen Sie jede Strähne locker mit Haarnadeln am Hinterkopf. Bringen Sie die Strähnen so an, dass das Haargummi anschließend vollständig verdeckt ist.
  5. Auch hier können Sie vorne wieder Haarsträhnen heraushängen lassen und diese zusätzlich aufdrehen.
  6. Fixieren Sie die Frisur wieder mit Haarspray.
  7. Kleine Perlen oder süße Spangen in den Haaren komplettieren den edlen Look.