Alle Kategorien
Suche

Hamburg - eine Hafentour mit Werftbesichtigung planen Sie so

Möchten Sie in Hamburg eine Hafentour unternehmen, können Sie diese spontan mit einer Hafenrundfahrt an den Landungsbrücken in St.Pauli starten. Eine Werftbesichtigung benötigt eine vorherige Anmeldung.

In Hamburg sollten Sie eine Hafenrundfahrt unternehmen.
In Hamburg sollten Sie eine Hafenrundfahrt unternehmen.

Bei einem Besuch in Hamburg sollten Sie auch den Hafen besichtigen und eine Hafenrundfahrt unternehmen. Dies ist spontan und ohne Voranmeldung möglich. An den Landungsbrücken legen regelmäßig verschiedene Schiffe ab, die Sie auf eine kleine und große Hafenrundfahrt mit und ohne den Besuch der Speicherstadt mitnehmen. 

Bei einer Hafenrundfahrt in Hamburg die Werften kennenlernen

  • Eine Hafenrundfahrt in Hamburg können Sie anmelden, Sie müssen es aber nicht. Wenn Sie in der Sommersaison mit einer größeren Gruppe Personen eine Hafentour unternehmen möchten, empfiehlt sich die Anmeldung, denn so können Sie sicher sein, dass Sie auch wirklich gemeinsam ohne lange Wartezeit auf einem Schiff unterkommen.
  • Die Schiffe fahren in die Werften ein und Sie können sich einen Eindruck davon verschaffen, wie auf den Werften gearbeitet wird und dem Be- und Entladen der Schiffe zuschauen, wenn Sie Glück haben und ein Überseefrachter im Hafen liegt.
  • Die Hafenrundfahrt von den Landungsbrücken ist nicht mit einer Werfbesichtigung verbunden. Sie verlassen das Schiff nicht und können die Werften nur für einen begrenzten Zeitraum vom Boot aus anschauen.

Planen Sie eine Hafentour mit Besichtigung einer Werft

Bei einem spontanen Besuch des Hafens in Hamburg können Sie natürlich nachfragen, wenn Sie sich in der Nähe einer Werft befinden. Der Pförtner oder Wachschutz am Eingang zum Werftgelände wird sicher wissen, welche Möglichkeiten bestehen, und Sie an die entsprechenden Stellen weiterverweisen.

Teilen: