Störmeldungen der Gorenje-Waschmaschinen

  • Der Fehler F7 bedeutet, dass es ein Problem mit der Ableitung des Wassers aus der Maschine gibt. Meist wird das Waschprogramm unterbrochen, es ertönt ein Warnton. Sie sehen deutlich, dass in der Maschine noch Wasser ist.
  • Manchmal wird nicht der F7, sondern F4 angezeigt, F4 bedeutet, dass die eingestellte Drehzahl des Schleudergangs nicht erreicht worden ist. Das kann auch andere Ursachen haben, wie eine Überladung der Maschine mit Wäsche oder ein defekter Sensor. Aber manchmal liegt es daran, dass die Maschine das Wasser nicht abpumpen konnte. Daher sind die folgenden Maßnahmen auch bei der Anzeige F4 sinnvoll.

Den Fehler F7 beheben

Um zu prüfen, ob eine der folgenden Maßnahmen etwas nützt, müssen Sie an der Waschmaschine auf "Start" drücken.

  1. Schauen Sie zunächst nach, ob der Schlauch, welcher das Wasser ableitet, irgendwo geknickt ist. Achten Sie auch drauf, ob er von etwas Schwerem zusammengepresst wird. Beseitigen Sie das Hindernis, falls erforderlich.
  2. Prüfen Sie nach, ob die Gorenje das Wasser höher als 1 m pumpen müsste, also der Auslass des Abwasserschlauchs zu hoch angebracht ist. Das können Sie einfach testen, indem Sie einen Eimer neben die Maschine stellen und den Schlauch hineinhalten. Wenn die Gorenje das Wasser zügig in den Eimer pumpt, müssen Sie lediglich einen Abfluss suchen, der niedriger liegt als der bisherige.
  3. Sofern der Abwasserschlauch in einem Becken endet, das sich bis zum Auslass des Schlauchs mit Wasser füllen kann, ist es möglich, dass der Abfluss dieses Beckens verstopft ist. Wenn der Auslass unter der Wasseroberfläche liegt, kann die Gorenje kein Wasser was der Maschine pumpen. Stellen Sie das Gerät an. Beobachten Sie, ob es zu einem solchen Rückstau kommt. Säubern Sie den Abfluss des Beckens. Diese Ursache kann auch der Auslöser für den Fehler F7 sein, wenn der Schlauch am Siphon fest montiert ist. Gießen Sie zügig einen Eimer Wasser in den Ausguss. Wenn es zu einem Rückstau kommt, ist der Abfluss so weit verstopft, dass er vermutlich die Ursache ist.
  4. Falls keiner der Methode geholfen hat, kann es nur noch am Filter liegen. Dieser sitzt hinter einer kleinen Klappe im unteren Bereich der Front. Hebeln Sie diese mit einem Schraubenzieher auf. Lassen Sie das restliche Wasser mithilfe des kleinen Schlauchs aus der Maschine. Wenn Sie aufgrund des Fehlers das Wasser nicht abpumpen können, wird viel Wasser austreten. Sie sollten also versuchen, durch mehrfaches Drücken der Starttaste so viel Wasser wie möglich abzupumpen. Drehen Sie dann den Filter gegen den Uhrzeigersinn. Entnehmen Sie ihn und spülen ihn gründlich ab. Setzen Sie ihn wieder ein.

Eine der genannten Maßnahmen hilft so gut wie immer, wenn die genannte Meldung erscheint. Ein Defekt der Pumpe oder der Elektronik ist sehr selten die Ursache.