Alle Kategorien
Suche

Google Chrome als Standardbrowser festlegen

Wenn Sie Google Chrome als Ihren Favoriten auserkoren haben, so können Sie ihn als Ihren Standardbrowser festlegen. Googles Browser bietet zu diesem Zweck eine leicht zugängliche Option.

Google Chrome: ein komfortabler Browser
Google Chrome: ein komfortabler Browser

Google Chrome - ein Vorzeigebrowser

Der hauseigene Browser des Internetriesen mit den bunten Buchstaben, der vorwiegend durch seine Suchmaschine weltbekannt wurde, hat viele Nutzer überzeugt. Sie sind von den Internet-Browsern anderer Anbieter auf Google Chrome umgestiegen. Möglicherweise, weil ihnen entweder die Geschwindigkeit des Browsers zusagte oder aber das Design und die Erweiterungsmöglichkeiten der Software ihrer Vorstellung entsprachen. Wollen Sie Google Chrome als Standardbrowser festlegen, so ist dies in wenigen Handgriffen mittels einer Einstellungsänderung geschehen.

Chrome lässt sich unkompliziert als Standardbrowser festlegen

  1. Rufen Sie Googles Internet-Browser zunächst wie gewohnt über dessen Verknüpfung auf dem Desktop oder über das Start- bzw. Programmmenü Ihres Betriebssystems auf.
  2. Um Chrome als Standardbrowser auswählen zu können, sollten sie jetzt zunächst im Browserfenster oben rechts auf die waagerechten Striche klicken. Über diese gelangen Sie in das Optionsmenü des Browsers.
  3. Dort angelangt wählen Sie nun "Einstellungen", worauf sich in Google Chrome ein neuer Tab öffnen wird, der die weitere Konfiguration der Software enthält.
  4. Um ihn als primären Browser festlegen zu können, sollten Sie ganz herunterscrollen und unter "Standardbrowser" die entsprechende Schaltfläche betätigen.
  5. Nachdem Sie der Software im nun möglicherweise erscheinenden Sicherheitsdialog mit einem Klick auf "Ja" die nötigen Berechtigungen zu Änderungen an Ihrem Computersystem erteilt haben, wird Chrome zu Ihrem Browser erster Wahl. Fortan werden sich Internetdokumente grundsätzlich in diesem Browser öffnen.
Teilen: