Alle Kategorien
Suche

GLS-Fahrer werden - Hinweise

GLS (General Logistic System) ist ein Paketdienstleister mit Hauptsitz in Amsterdam. Das Unternehmen sucht ständig neue Fahrer in Deutschland, die Pakete zustellen oder im Logistikbereich für die Verteilerzentren arbeiten.

Paketzusteller haben einen stressigen Job.
Paketzusteller haben einen stressigen Job.

Der Job eines Paketfahrers ist stressig

Paketzusteller haben grundsätzlich keinen einfachen Job. GLS stellt hier keine Ausnahme dar. Der Job ist härter, als mancher denkt. In aller Regel sind die Fahrer angehalten, möglichst alle Pakete zuzustellen, die sich auf dem Fahrzeug befinden. Die Fahrer bei GLS erhalten ein Grundgehalt und bekommen für jedes Paket, das zugestellt wird, im Durchschnitt 50 Cent. Dies gilt auch, wenn das Paket bei einem Nachbarn abgegeben wird.

Bei GLS haben Sie eine Einarbeitungszeit

In den Printmedien finden Sie normalerweise recht oft Anzeigen des Paketdienstleiters GLS, in denen das Unternehmen Fahrer sucht. Für einen schnellen Kontakt ist eine Telefonnummer angegeben.

  • Bei GLS können Sie sich in den meisten Fällen telefonisch bewerben. In aller Regel wird dann nach ein paar Fragen am Telefon ein Bewerbungsgespräch vereinbart. Hier erläutert man Ihnen die genaue Tätigkeit und führt Sie im Depot herum.
  • Einigen Sie sich auf ein Angestelltenverhältnis, werden Sie in den ersten Tagen als Beifahrer eingeteilt. Hier lernen Sie Ihren Bezirk und die Arbeitsweise kennen. Sie lernen hier auch, welche Zustellarten es gibt und wie Sie den Scanner für die Zustellung bedienen.
  • In aller Regel bekommen Sie nach wenigen Tagen Ihr eigenes Fahrzeug und stellen die Pakete selbstständig zu.

In manchen Depots kann es vorkommen, dass Sie ein polizeiliches Führungszeugnis einreichen müssen. Ebenso ist der Führerschein vorzuzeigen. Der Paketdienstleister macht hiervon eine Kopie. Da das Unternehmen mit vielen Subunternehmern zusammenarbeitet, können die Einstellungskriterien außerdem variieren.

Teilen: