Alle Kategorien
Suche

Gips einfärben - so gelingt's mit unterschiedlichen Methoden

Gips können Sie mit unterschiedlichen Farben ganz einfach in Ihrer persönlichen Wunschfarbe einfärben. Vielleicht haben Sie die passende Farbe ja schon zu Hause und Sie können direkt beginnen.

Selbst mit Wasserfarbe können Sie Gips einfärben.
Selbst mit Wasserfarbe können Sie Gips einfärben.

Was Sie benötigen:

  • Farbpigmente
  • Lebensmittelfarbe
  • Ostereierfarbe
  • Batikfarben
  • Acrylfarbe
  • Wasserfarbe

Gips mit unterschiedlichen Farben einfärben - Farbpigmente, Lebensmittel- und Ostereierfarbe

Wenn Sie mit Gips basteln oder heimwerken möchten, können Sie diesen mit unterschiedlichen Färbemitteln einfärben.

  • Für den Fall, dass Sie den Gips noch nicht laut Packungsanleitung angerührt haben, können Sie das Gipspulver zuvor mit verschiedenen Farbpigmenten mischen. Die pulverartigen Farbpigmente können Sie im Baumarkt oder im Bastelladen kaufen.
  • Sollten Sie den Gips schon angerührt haben, gibt es allerdings auch Möglichkeiten diesen noch im Nachhinein einzufärben. Färben Sie beispielsweise den angerührten Gips mit Lebensmittelfarben ein. Diese eignen sich besonders gut, wenn Sie mit Kindern zusammen etwas basteln möchten. Die Lebensmittelfarben erhalten Sie in einem gut sortierten Supermarkt oder im Bio-Markt.
  • Sollten Sie noch Ostereierfarbe zuhause haben, die vielleicht vom letzten Mal noch übrig geblieben ist, können Sie selbst diese Farben zum Färben verwenden. Wenn es sich um Farbtabletten handelt, sollten Sie diese zunächst in einen Beutel geben und dann mit einem Löffel zerhacken, sodass die Tablette pulverig wird.

Weitere Möglichkeiten, um Gips zu färben - Batik-, Acryl- und Wasserfarbe

Natürlich gibt es auch noch weitere Farben, mit denen Sie Gips einfärben können.

  • Verwenden Sie zum Einfärben beispielsweise Batikfarben. Diese können Sie ebenfalls einfach zum Gips geben, sobald dieser angerührt ist.
  • Auch Acrylfarbe lässt sich sehr gut verwenden, um den Gips in Ihrem gewünschten Farbton einzufärben. Um den richtigen Farbton zu erhalten, sollten Sie möglichst langsam die Farbe hinzugeben und den Gips dabei immer wieder verrühren.
  • Des Weiteren können Sie auch noch einfach Wasserfarbe verwenden. Da die Farben jedoch meist nicht so intensiv sind, sollten Sie möglichst viel Farbe zuvor in Wasser auflösen und dann mit diesem Wasser den Gips anrühren.
Teilen: