Alle Kategorien
Suche

Gepflegte Frau - so ist Ihr Erscheinungsbild immer optimal

Für ein gepflegtes Äußeres muss Frau nicht immer tief in den Farbtopf greifen. Auch ein natürliches Erscheinungsbild wirkt gepflegt, wenn Sie ein paar Kleinigkeiten beachten.

Ein gepflegtes Äußeres macht Sie souveräner.
Ein gepflegtes Äußeres macht Sie souveräner.

Was Sie benötigen:

  • PC mit Internetzugang
  • diverse Pflegeprodukte

So sehen Sie als Frau immer gepflegt aus

Wer sich selbst gepflegt und attraktiv fühlt, tritt einfach selbstsicherer und souveräner auf. Dazu müssen Sie nicht täglich Stunden im Bad verbringen oder wöchentlich zum Friseur gehen. Mit ein paar kleinen Tricks können auch Sie eine tolle Wirkung erzielen.

  • Wohl jede Frau hat Ihre persönlichen kleinen Problemzonen - aber mit Sicherheit auch eine Menge Vorzüge. Kleine Mängel gilt es, geschickt zu vertuschen und Ihre Vorzüge sollten Sie ruhig präsentieren - ein bisschen mogeln ist für ein gepflegtes Erscheinungsbild durchaus erlaubt - nur übertreiben sollte man es nicht. Das wirkt schnell künstlich, aufgesetzt und damit wieder eher unattraktiv.
  • Hier also die Grundregeln der gepflegten Frau: Körperhygiene, Gesichtsreinigung und -pflege sind tägliche Pflicht. Mit modernen und praktischen „Multi-Purpose-Produkten" können Sie bei der täglichen Pflege viel Zeit sparen und gleich mehrere Pflegeschritte, wie Reinigen, Klären und Vitalisieren, in einem erreichen.
  • Augen: Wer viele Trockenheitsfältchen um die Augen hat, sollte einmal einen Feuchtigkeit spendenden Roll-On ausprobieren - am besten mit Vitamin E oder Hyaluronsäure. Dieser wird im Drogeriemarkt gleich von mehreren Herstellern angeboten, spendet Feuchtigkeit, mildert die Fältchen und kaschiert Schatten um die Augen. So sehen Sie in Sekundenschnelle frischer aus. Wer morgens mit geschwollenen Augen aufwacht, sollte seine Augenpflege im Kühlschrank aufbewahren. Das gibt einen Frischekick für die Augenpartie und beschleunigt das Abschwellen.
  • Gesicht: Wer von Natur aus einen recht ebenmäßigen Teint hat, muss nicht täglich Make-up verwenden. Ihr Gesicht wirkt auch gepflegt und strahlend, wenn Sie eine leicht getönte Tagescreme verwenden, wie beispielsweise „Touch of Foundation“ von Olaz. So ist Ihre Haut in einem Schritt gepflegt, gegen Umwelteinflüsse geschützt und wirkt ebenmäßig und frisch. Ein leichtes Tages-Make-up mit etwas Wimperntusche und einem Hauch Rouge, eventuell noch etwas Lippenstift oder Gloss, ergänzt den Look perfekt und wirkt gepflegt aber nicht angemalt.
  • Hände: Ihre Hände sind täglich unermüdlich im Einsatz und ziehen natürlich auch die Blicke auf sich und sollten daher unbedingt gepflegt aussehen. Absolutes „No Go" sind schmutzige Fingernägel oder abgeblätterter Nagellack. Wer seine Nägel gern lackiert, kann ruhig kräftige Farben verwenden, muss dann aber alle zwei bis drei Tage den Lack entfernen und erneuern, damit die Nägel gepflegt aussehen. Wenn Ihnen das Lackieren keinen Spaß macht, Sie aber trotzdem gepflegt aussehen möchten, verwenden Sie Klarlack oder Nudetöne, hier sieht man kleine Macken im Lack nicht so schnell und es reicht meist aus, wenn Sie den Lack einmal pro Woche erneuern. Wer gar nicht lackieren mag, erhält auch durch regelmäßiges Einmassieren von Nagelöl schöne und gepflegte Nägel mit natürlichem Glanz. Morgens und abends sollten Sie Ihren Händen eine schützende und Feuchtigkeit spendende Handcreme gönnen, damit die Haut lange geschmeidig und schön bleibt.
  • Füße: Wenn Sie offene Schuhe zu Ihrem Outfit tragen, wirken Sie ungleich gepflegter, wenn Ihre Fußnägel lackiert und Ihre Füße von überschüssiger Hornhaut befreit sind. Hier helfen Hornhaut reduzierende Cremes, die Ihre Haut zusätzlich glätten und mit Feuchtigkeit versorgen - am besten jeden Abend vor dem Schlafen eincremen. Haben Sie es einmal nicht geschafft, Ihre Füße zu pflegen oder ist der Lack abgeblättert, verstecken Sie das kleine Manko in geschlossenen Schuhen oder Stiefeln.
  • Haare: Frisch gewaschen sehen Ihre Haare zumeist am besten aus. Wer langes Haar hat, schafft aber meist nicht jeden Morgen das Waschen und Stylen. Für manche Frisuren ist es aber geradezu ideal, wenn die Haare nicht frisch gewaschen und damit etwas griffiger sind. Variieren Sie Ihr Styling, stecken Sie Ihr Haar im Nacken zusammen, binden Sie einen Pferdeschwanz oder flechten Sie einzelne Strähnen und stecken Sie diese mit Klammern oder Spangen fest. Wer schnell fettendes Haar hat, kann sich beim morgendlichen Styling über den Tag retten, indem er Trockenshampoo auf die fettigen Ansätze gibt, es kurz einwirken lässt und dann ausbürstet. Das geht viel schneller als die Haare zu waschen, lässt Sie aber gleich viel gepflegter aussehen.
  • Letzte Kniffe: Selbst ein schlichtes Outfit wirkt meist vollständiger und bekommt mehr Chic, wenn Sie ein paar Accessoires, wie Ohrringe, ein Tuch, eine Kette, Armreifen o. Ä., dazu tragen. Ein Spritzer Ihres Lieblingsparfüms bringt gute Laune und macht Sie in sekundenschnelle startklar für den Tag.

So kann jede Frau mit wenig Zeit- und Geldaufwand täglich etwas für Ihre Schönheit und ein gepflegtes Äußeres tun. Probieren Sie es aus, Sie werden sich viel wohler fühlen und Ihre kleinen Pflegetricks nicht mehr missen wollen.

Teilen: