Alle Kategorien
Suche

Gehaltserhöhung - Formulierung beim Chef richtig vorbringen

Wer in einem Unternehmen seit Jahren täglich gute Arbeit abliefert und sich dort wohlfühlt, hätte gerne seine Leistungen in Form einer Gehaltserhöhung anerkannt. Aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit in diesem Land scheuen viele Arbeitnehmer die gezielte Frage nach einer Gehaltserhöhung. Sollten Sie zu diesem Kreis zählen, zögern Sie nicht, Ihren Chef auf eine Gehaltserhöhung anzusprechen. Wichtig ist die sinnvolle Formulierung des Wunsches nach einer Gehaltserhöhung. Diese entscheidet letztendlich über eine Ablehnung Zusage mit. Also auf die Formulierung kommt es an.

Bitten Sie um eine Gehaltserhöhung.
Bitten Sie um eine Gehaltserhöhung.

Was Sie benötigen:

  • gute Argumente
  • den richtigen Zeitpunkt
  • eine Liste mit Notitzen
  • einen netten Vorgesetzten

Den Antrag auf eine Gehaltserhöhung gut vorbereiten

Wenn Sie vorhaben, Ihren Vorgesetzten auf eine Gehaltserhöhung anzusprechen, brechen Sie nichts übers Knie.

  • Es ist wichtig, dass Sie Ihr Anliegen begründen können. Am besten machen Sie sich zu Hause Notizen über Ihre Leistungssteigerung seit der Festlegung Ihres jetzigen Gehalts. Denken Sie auch daran, mit aufzuschreiben, dass Sie z. B. keine Fehlzeiten hatten und Sie immer pünktlich zur Arbeit kommen.
  • Notieren Sie alles, das dem Unternehmen zeigt. wie wichtig Sie als Mitarbeiter sind. Vermeiden Sie auf jeden Fall, private Gründe in die Formulierung einzubringen, Aussagen wie " ich bin alleinerziehende Mutter, ich habe mich mit der Ratenzahlung übernommen oder meine Küche muss dringend erneuert werden" sind ein absolutes No-go.
  • Sollten Sie in finanziellen Schwierigkeiten sein, bitten Sie evtl. um einen Vorschuss oder ein Firmendarlehen, bei einer Formulierung der Bitte um Gehaltserhöhung hat es nichts zu suchen, da gilt es eine Forderung mit Leistungsmerkmalen zu belegen.

Die Formulierung zum richtigen Zeitpunkt vorbringen

  • Nachdem Sie Ihre Formulierung des Wunsches einer Gehaltserhöhung erfolgreich zu Papier gebracht haben, sollte nun der Zeitpunkt  für ein Gespräch im Personalbüro oder Chefzimmer gut gewählt werden. 
  • Es hat wenig Sinn, Ihr Ansinnen zwischen Tür und Angel vorzubringen. Überlegen Sie, wann es nicht als zu stressig im Büro zu geht, und lassen sich am besten einen Gesprächstermin geben.

Die Formulierung der Gehaltserhöhungsbitte am Termin gelassen vorbringen

  • Ist der Tag des Termins gekommen, treten Sie freundlich und selbstsicher auf. Bringen Ihre Forderung ohne Umschweife vor, lassen Sie der Chefin oder dem Chef ein paar Sekunden, um sich der Situation anzupassen
  • Dann bringen Sie im ruhigen Ton Ihre Argumente vor, die Sie als Berechtigung für Ihre Gehaltsforderung sehen. Gut ist, wenn Ihre Formulierung der Bitte um Gehaltserhöhung dem Gesprächspartner auch Möglichkeiten zum Nachfragen lässt.
  • Auf die Frage nach der Höhe des Gehaltswunsches nennen Sie eine realistische Summe. Vermeiden Sie Druck auszuüben und zeigen Sie Verständnis, wenn Ihr Gegenüber eine Bedenkzeit braucht. Am Ende des Gesprächs bedanken Sie sich für den Termin und gehen an Ihre Arbeit.
Teilen:

Verwandte Artikel