Alle Kategorien
Suche

Gasheizung anmachen - so geht's richtig

Eine Gasheizung anmachen ist manchmal gar nicht so einfach. Viele Geräte haben dabei durchaus ihre Tücken. Wenn Sie allerdings auf ein paar Dinge achten, sollte dies für Sie kein Problem darstellen.

Gas eignet sich nicht nur zum Kochen.
Gas eignet sich nicht nur zum Kochen.

Die Probleme bei der Inbetriebnahme einer Gasheizung

Besonders im Winter ist eine transportable Gasheizung ein beliebtes Mittel, um einen Raum kurzfristig und schnell aufzuheizen. Viele Geräte dieser Art haben allerdings ihre Tücken, die es nicht einfach machen, das Gerät schnell und einfach in Betrieb zu nehmen. Viele Leute haben daher beim Anmachen einer solchen Heizung Probleme. Dabei ist es eigentlich ganz einfach, eine solche Gasheizung in Betrieb zu nehmen.

Worauf Sie beim Anmachen des Gasbrenners achten sollten

  1. Als Erstes sollten Sie sich natürlich vor dem Anmachen der Heizung vergewissern, dass die Glasflasche noch genügend Gas enthält. Drehen Sie den Hahn der Glasflasche auf und schauen Sie nach, ob das Manometer noch einen Druck anzeigt.
  2. Drehen Sie nun den Regler Ihrer Gasheizung auf die maximale Heizleistung.
  3. Die meisten Geräte besitzen außerdem einen Knopf oder eine Vorrichtung, welche das Starten bzw. Zünden der Heizung erleichtern soll. Betätigen Sie diese Vorrichtung, indem Sie auf den entsprechenden Knopf oder auf den Regler für die Heizleistung drücken.
  4. Nun können Sie das Gas entzünden. Bei den meisten Heizungen ist hierfür eine Zündvorrichtung vorhanden, welche ebenfalls zum Zünden des Heizgerätes gedrückt werden muss. Betätigen Sie diese Zündung.
  5. Schauen Sie nach dem Betätigen der Zündung nach, ob das Gas tatsächlich entzündet wurde. Gegebenenfalls betätigen Sie die Zündung mehrfach, bis das Gas brennt.
  6. Den Knopf für die Startvorrichtung, welcher für eine erhöhte Gaszufuhr sorgt, sollten Sie nach dem Zünden noch einige Sekunden betätigen.
  7. Lassen Sie den Knopf anschließend los und beobachten Sie noch eine Weile, ob das Gas weiterhin brennt. Ist dies der Fall, so haben Sie die Heizung erfolgreich gestartet.
Teilen: