Alle Kategorien
Suche

Freundin will Schluss machen - was tun?

Will Ihre Freundin mit Ihnen Schluss machen, können Sie versuchen, Sie um ein Gespräch zu bitten und um die Beziehung zu kämpfen. Sie sollten jedoch erkennen, wenn es aussichtslos ist, und sich in diesem Fall mit ihrem Entschluss abfinden.

Ständige Anrufe können belästigend wirken.
Ständige Anrufe können belästigend wirken.

Wenn Ihre Freundin mit Ihnen Schluss machen will, kann dies ein Schock für Sie sein. Kommt diese Entscheidung für Sie sehr unverhofft oder überraschend, können Sie versuchen, mit ihr ein Gespräch zu führen. Ihr Entschluss wird Sie vor allem dann hart treffen, wenn Sie damit nicht gerechnet haben und wenn Sie Ihre Partnerin sehr lieben. Versuchen Sie, um die Beziehung zu kämpfen, aber werden Sie nicht aufdringlich. Dies treibt Ihre Partnerin noch weiter von Ihnen weg.

Wenn die Partnerin Schluss machen will

  • Will Ihre Partnerin mit Ihnen Schluss machen und fühlen Sie sich von dieser Entscheidung überrumpelt, können Sie versuchen, mit ihr zu reden. In Ihrer Verletztheit neigen Sie vielleicht dazu, sie mit vielen Telefonanrufen, SMS oder E-Mails zu belästigen. Dies sollten Sie unbedingt vermeiden!
  • Bitten Sie um ein Gespräch an einem neutralen Ort. Lässt sich Ihre Freundin darauf ein, erfragen Sie die Gründe für ihre Entscheidung. In einem solchen Gespräch merken Sie schnell, ob Sie noch eine Chance bekommen werden. Ist es nicht so, sollten Sie sich zurückziehen. Andernfalls wirken Sie aufdringlich und könnten sich lächerlich machen.

Die Freundin möchte keinen Neuanfang

  • Steht der Entschluss Ihrer Freundin unumstößlich fest, sollten Sie es akzeptieren. Versuchen Sie, so wenig wie möglich allein zu sein. Treffen Sie sich mit Freunden, nehmen Sie sich Zeit für Ihre Familie oder fahren Sie in den Urlaub. 
  • Ablenkung ist wichtig, aber setzen Sie sich auch mit Ihrer Beziehung auseinander. Eine Trennung ist immer ein einschneidendes Erlebnis, und es gibt Menschen, die daran zerbrechen. Dies soll Ihnen nicht passieren! 
  • Männer neigen dazu, Unangenehmes zu verdrängen, aber das ist ein Fehler. Reflektieren Sie, wie es zu der Trennung kommen konnte, sprechen Sie mit Freunden und arbeiten Sie das Geschehene auf. Dann wird es Ihnen in absehbarer Zeit besser gehen. Bis es so weit ist, kann es ein wenig dauern. Haben Sie Geduld mit sich. Je länger Sie die Beziehung gelebt haben und je intensiver sie war, desto mehr Zeit sollten Sie sich geben.

Der größte Fehler ist es, sich unmittelbar nachdem Ihre Freundin Schluss gemacht hat, in eine neue Beziehung zu stürzen und Ihrer Ex-Partnerin diese auch noch zu präsentieren. Dies kann albern wirken und wäre zudem unfair gegenüber der neuen Frau an Ihrer Seite. Bleiben Sie für die erste Zeit Single und genießen Sie die Vorteile des ungebundenen Lebens. Dies kann Ihnen nach einer Trennung gut tun.

Teilen: