Was Sie benötigen:
  • Fotoapparat oder Digicam
  • Darsteller

So finden Sie Ideen für eine Fotostory

Es muss gar nicht so kompliziert werden. Übernehmen Sie sich also bei Ihren ersten Versuchen nicht gleich mit komplexen Parallelhandlungen. Eine Fotostory kann auch mit einer einfachen Handlung unterhaltsam sein. Denken Sie daran, was Sie selbst einmal erlebt haben oder Ihnen an spektakulären Storys erzählt wurde.

  • Wenn Ihre Geschichte einen schnell erzählten Clou besitzt, kommen Sie vom Platz her vielleicht auch mit einer einzigen DIN A 4 Seite aus, in der Regel sollten Sie sich aber ruhig den Raum von mindestens zwei bis drei Seiten nehmen. Wer nicht auf Papier arbeiten möchte, kann auch ohne Weiteres für den Bildschirm eine Fotostory entwickeln. Einige Ideen lassen sich auch hervorragend als Website oder Powerpoint-Präsentation umsetzen.
  • Ein Dauerbrenner unter den Fotostorys sind Foto-Lovestories. Klassisch begegnen sich zwei Menschen zunächst zufällig, indem Sie sich manchmal per Zufall über den Weg laufen oder sich über gemeinsame Bekannte kennen lernen. Sehr realistische Szenarien sind Schule, Beruf oder Privatpartys. Aber warum nicht auch an ungewöhnliche Begebenheiten denken? Wie wäre es beispielsweise mit den Nachbarn, die sich kennen lernen, als der eine beim anderen einen Wasserschaden verursacht?
  • Geben Sie Ihrer Story einen nachvollziehbaren Verlauf. Üblicherweise besitzen Erzählungen eine bestimmte Struktur, die wir bereits in der Schule kennen gelernt haben. Zunächst erfolgt eine Einführung bzw. Einleitung in der deutlich wird, mit welchen Personen der Leser es zu tun hat, welche Typen die Protagonisten sind und wo und zu welcher Zeit die Story spielt. Dann ist Raum dafür, dass sich die Geschichte entwickelt. Bezogen auf unsere Lovestory würde das heißen, dass die Protagonisten zunächst Notiz voneinander nehmen und sich dann besser kennen lernen. Vielleicht folgt dann ein bestimmter Event, damit die beiden sich besser kennen lernen. Das kann eine gefährliche Situation sein, eine witzige Begebenheit oder eine auf andere Weise unterhaltsame Situation. Dieser Wendepunkt sorgt für eine Entwicklung der Fotostory, die anschließend auf einen Höhepunkt zuläuft, der besonders dramatisch sein kann, beispielsweise ein folgenreiches Missverständnis. Der Rest der Story geht mit der neu entstandenen Situation um und läuft schließlich auf eine Auflösung zu.
  • Witzige Ideen für Storys wären auch Gruselgeschichten. Beispielsweise fotografieren Sie eine Familie am Frühstückstisch, während ein Familienmitglied ein radioaktiv verseuchtes Müsli isst. In den nächsten Tagen verwandelt sich der/die MüsliesserIn in ein Monster und bedroht die Familie, die fieberhaft nach einem Gegenmittel sucht.