Alle Kategorien
Suche

Fleischspieße zum Grillen selber machen - Rezept für eine Marinade

Der Sommer rückt näher und somit auch das Verlangen nach einem richtig gemütlichen Grillabend. Bratwürstchen, Steaks und Bauchfleisch sind die typischen Dinge, die auf dem Grill landen. Um Ihre Gäste jedoch mal mit etwas Neuem zu überraschen, sind selbst gemachte Fleischspieße zum Grillen eine wunderbare Idee.

Mit einer selbst gemachten Marinade werden Fleischspieße zu einem unvergesslichen Gaumenerlebnis.
Mit einer selbst gemachten Marinade werden Fleischspieße zu einem unvergesslichen Gaumenerlebnis.

Zutaten:

  • Für die erste Marinade:
  • 6 rote Chilischoten
  • 125 ml Öl
  • 4 EL Sojasoße
  • 2 EL Worcestershiresauce
  • 500 ml dunkles Bier
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Oregano
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 kg Schweine-, Rinder- oder Lammfilet
  • Für die zweite Marinade:
  • 300 ml Ketchup
  • 300 ml Honig
  • 1 EL Essig
  • 2 EL Senf
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Tabasco
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten
  • 150 ml dunkles Bier

Fleischspieße selbst kreieren

  • Besonders Filet vom Schwein, Rind oder Lamm eignen sich aufgrund des wenigen Fettgehaltes zum Grillen. Besorgen Sie schon einen Tag zuvor das passende Fleisch vom Metzger, um die Fleischspieße über Nacht in der Marinade einlegen zu können.
  • Schneiden Sie nun das Fleisch in mundgerechte Stücke und stecken Sie diese anschließend auf die Schaschlikspieße. Je nachdem, ob Sie es mögen, können Sie auch abwechselnd Fleisch und Gemüse, wie z. B. Zwiebeln oder kleine Cocktailtomaten, auf den Spieß ziehen.

Marinadenrezept fürs Grillen

    1. Für die Marinade müssen Sie zunächst die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken.
    2. Anschließend die Chilischoten längs aufschneiden, die Kerne entfernen und dann die Chilischote ebenfalls klein hacken.
    3. Verrühren Sie nun den Knoblauch und die Chilischoten mit Öl, Sojasoße, Worcestershiresauce und Bier.
    4. Würzen Sie das Ganze noch mit Salz, Majoran und Oregano.
    5. Legen Sie nun die Fleischspieße in einen großen Gefrierbeutel und füllen Sie die Marinade hinzu. Knoten Sie den Beutel anschließend fest zu und legen Sie ihn für 10-12 Stunden in den Kühlschrank.
    6. Nachdem das Fleisch gut durchgezogen ist, wird kurz vor dem Grillen das Fleisch noch mit einer zweiten Marinade eingepinselt.

      Zweites Marinadenrezept für Fleischspieße zum Grillen

        Kurz bevor das Fleisch zum Grillen auf den Grill gelegt wird, muss noch eine zweite Marinade angefertigt werden.

        1. Geben Sie dazu Ketchup, Honig, Essig und Senf in eine Schüssel und verrühren Sie die Zutaten gut miteinander.
        2. Rühren Sie anschließend frisch gehackten Knoblauch und Chili unter und würzen Sie die Soße noch mit Salz, Pfeffer und Tabasco.
        3. Pinseln Sie zum Schluss die Fleischspieße gründlich mit der zweiten Marinade ein und legen Sie sie dann auf den Grill.
          Teilen: