Alle Kategorien
Suche

Fingerspiel zu einer Raupe - zwei Anleitungen

Fingerspiele sind sehr beliebt bei Kleinkindern. Mit den Fingern kann man sehr gut Raupen darstellen. Probieren Sie es doch einmal aus, Ihre Kinder werden begeistert sein.

Erzählen Sie mit den Fingerspielen von Raupen.
Erzählen Sie mit den Fingerspielen von Raupen.

Probieren Sie die Anleitungen für die Raupen-Fingerspiele aus und begeistern Sie damit Ihre Kinder.

Das Fingerspiel über die Raupe

  • "Die Raupe sitzt in Ihrem Haus." Machen Sie eine Faust und schließen Sie Ihren Daumen darin ein.
  • "Die Blätter sind ein Augenschmaus." Halten Sie eine Hand an Ihre Stirn, als würden Sie in die Ferne gucken und reiben Sie sich danach den Bauch. 
  • "Sie frisst viel und lässt es sich schmecken." Formen Sie mit einer Hand einen Mund, den Sie auf und zuklappen.
  • "So dick und rund durch alle Hecken." Malen Sie mit den Fingern eine Kugel in die Luft.
  • "Nun schlummert sie in ihrem Haus." Legen Sie beide Hände an ein Ohr und tun Sie so, als würden Sie schlafen. Machen Sie dann beim Wort "Haus" erneut die Bewegung mit dem Daumen in der Faust.
  • "Und kommt als Schmetterling wieder heraus." Machen Sie Flatterbewegungen mit Ihren Armen.

Zehn kleine Raupen

  • "Zehn kleine Raupen." Strecken Sie beide Hände aus und wackeln Sie mit allen zehn Fingern.   
  • "Kriechen durch den Wald." Machen Sie Schlangenbewegungen mit den Armen, indem Sie die Hände auf und abgleiten lassen. 
  • "Sie bauen sich ein Haus." Malen Sie mit den Fingern ein Haus in die Luft.
  • "Denn ihnen ist so kalt." Streichen Sie mit Ihren Händen über Kreuz Ihre Arme und tun Sie so, als wäre Ihnen kalt.
  • "Bevor sie aber schlafen gehen." Legen Sie beide Handflächen aneinander gedrückt an ein Ohr und tun Sie kurz so, als würden Sie schnarchen. 
  • "Wollen sie sich nach blättern umsehen." Schauen Sie nach links und rechts und halten Sie die Hand an die Stirn, als würden Sie nach etwas ausschau halten. 
  • "Mit diesen essen sie sich voll." Machen Sie "Ess-Bewegungen" mit den Händen.
  • "Das schmeckt einfach wundervoll!" Reiben Sie sich den Bauch.
  • "Schlafen tun die Zehn nun fest." Tun Sie nun wieder so, als würden Sie schlafen.
  • "In ihrem selbst gebauten Nest." Formen Sie mit Ihren Händen eine Art Schale, die das Nest darstellen soll.
  • "Und nach langen vierzehn Tagen." Zeigen Sie mit den Fingern die Zahl 14, indem Sie erst zehn Finger und danach vier Finger zeigen. 
  • "Muss man sich nun einmal fragen." Kratzen Sie sich leicht am Kopf und gucken Sie fragend.
  • "Nun was sind denn das für Dinge?" Machen Sie ein erstauntes Gesicht und legen Sie auf jede Wange eine Hand.
  • "Oh das sind ja Schmetterlinge!" Machen Sie Flatterbewegungen mit den Armen.

Bei den Bewegungen für die Fingerspiele können Sie natürlich nach Ihrem Geschmack auch etwas verändern.

Teilen: