Alle Kategorien
Suche

Fingerkuppen eingerissen - das können Sie tun

Sind die Fingerkuppen eingerissen, ist das sehr schmerzhaft und eine extrem ungünstige Stelle. Durch das Arbeiten und ständige Händewaschen reißen sie immer wieder auf.

Olivenöl hilft bei eingerissenen Fingerkuppen.
Olivenöl hilft bei eingerissenen Fingerkuppen.

Was Sie benötigen:

  • Olivenöl
  • Baumwollhandschuhe
  • fetthaltige Handcreme
  • Teebaumöl
  • Aloe-Vera-Gel

Putzmittel, ständiges Händewaschen und harte Arbeit machen die Hände, wenn sie nicht ausreichend gepflegt werden, schnell spröde und rissig. Wenn man nicht aufpasst, reißt vor allen Dingen die Haut an den Fingerkuppen schnell ein und so eine eingerissene Fingerkuppe kann furchtbar schmerzen. Außerdem reißt sie immer wieder auf, weil das einfach eine Stelle ist, an die man auch ständig stößt. Mit Pflege kann man die Haut aber wieder schön weich bekommen.

Eingerissene Fingerkuppen pflegen

  1. Nehmen Sie eine Schale lauwarmes Wasser und geben Sie drei Tropfen Olivenöl hinein. Baden Sie die Hände fünf Minuten darin. Anschließend wird das Wasser nur abgetupft und das restliche Öl gut in die Hände eingerieben. Das Olivenöl versorgt die Haut mit ausreichend Fett und Feuchtigkeit.
  2. Cremen Sie sich vor dem Zubettgehen die Hände gut mit fetthaltiger Handcreme ein und ziehen Sie Baumwollhandschuhe an. So kann die Creme über Nacht gut in die Haut einziehen.
  3. Benützen Sie mehrmals täglich eine Handcreme. Solange die Fingerkuppen eingerissen sind, eignet sich eine Handcreme mit Panthenol sehr gut. Das Panthenol fördert die Zellerneuerung und beschleunigt die Heilung.
  4. Ziehen Sie zum Putzen immer Handschuhe an und arbeiten Sie nur mit Schutzhandschuhen. Gerade in der Zeit, in der die Fingerkuppen offene Wunden haben, ist das sehr wichtig, um Entzündungen vorzubeugen.
  5. Sie können die offenen Stellen auch mit Teebaumöl betupfen. Machen Sie das zwei bis drei Mal am Tag. Das Teebaumöl wirkt entzündungshemmend und heilungsfördernd.
  6. Wenn Sie keine fettigen Hände haben wollen, cremen Sie die Hände mit einem Aloe-Vera-Gel ein. Es zieht sofort ein, spendet aber sehr viel Feuchtigkeit und fördert auch noch die Wundheilung.

Wenn Sie die Hände gut pflegen und oft eincremen, werden die eingerissenen Fingerkuppen auch sehr schnell wieder heilen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.