Alle Kategorien
Suche

Fettfleckprobe - Informatives

Man fässt fettiges Essen an, und danach ein Buch oder ein Stück Papier und schon ist er da der Fettfleck. Doch dieses Zufallergebnis kann man auch nutzen, und zwar für die Fettfleckprobe. Die Fettfleckprobe wird gern in Biologie oder Chemie angewandt.

Fettfleckprobe bei Lebensmitteln durchführen.
Fettfleckprobe bei Lebensmitteln durchführen.

Was Sie benötigen:

  • Filterpapier oder
  • Löschpapier
  • Pipette
  • Messer
  • Wasser
  • Öl
  • Wurst
  • Käse
  • Haselnüsse
  • Apfel
  • Kartoffel

Die Fettfleckprobe dient zum Nachweis von Fetten und Ölen. Hier erfahren Sie wie man eine Fettfleckprobe durchführt.

Die Fettfleckprobe: Vergleichsprobe

  • Nehmen Sie als Erstes das Löschpapier oder Filterpapier und tropfen Sie mit einer Pipette einen Tropfen Wasser auf die eine Ecke des Blattes.
  • Dann nehmen Sie die andere Ecke und tropfen da einen Tropfen Öl drauf.
  • Markieren sie sich, welcher Fleck vom Wasser ist, und welcher vom Öl. Sonst wissen Sie am Ende der Fettfleckprobe nicht mehr, welcher Tropfen zu wem gehört.
  • Halten Sie das Papier jetzt gegen das Licht und notieren Sie sich, was Sie dort sehen.
  • Das Gleiche machen Sie nach 10 Minuten noch mal.
  • Beim fettigen Öl schimmert es etwas, während das Wasser langsam trocknet.
  • So wissen sie später bei ihrer Fettfleckprobe, wie fettige Lebensmittel aussehen.

Die Fettfleckprobe mit verschiedenen Lebensmitteln

  • Nehmen Sie wieder das Löschpapier oder das Filterpapier zu Hand.
  • Geben Sie dort ihre flüssigen Lebensmittel mit einer Pipette drauf.
  • Halten Sie diese wieder gegen das Licht und schreiben Sie ihre Beobachtungen auf.
  • Dann wieder 10 Minuten warten und dann wird die Fettfleckprobe noch mal gegen das Licht gehalten. Und notieren Sie wieder ihre Ergebnisse.
  • Bei den festen Lebensmittel sieht die Sache anders aus, da Sie diese ja schlecht auf das Papier tropfen können.
  • Schneiden Sie dort immer ein Stück ab, und drücken Sie es dann auf das Filterpapier, schön fest drücken.
  • Das halten Sie auch gegen das Licht und dann heißt es wieder 10 Minuten warten und noch einen Blick riskieren.
  • Und notieren Sie unbedingt immer ihre Beobachtungen.
  • Danach können Sie ihre Ergebnisse auswerten und wissen nun, welche Lebensmittel sehr fettig sind, und welche nicht.

Viel Spaß beim selber ausprobieren. Die Fettfleckprobe kann nämlich richtig Spaß machen, sowohl den Großen als auch den Kleinen.

Teilen: