Alle Kategorien
Suche

Fasching: Gruppenkostüm selber nähen - Anleitung für eine Jedi-Ritter-Robe

Sie wollen mit mehreren Freunden auf die nächste Faschingsparty? Probieren Sie doch einfach ein Gruppenkostüm und verkleiden Sie sich mit Jedi-Ritter-Roben außergewöhnlich und doch elegant.

Als Jedi-Ritter-Gruppe zu Fasching - schnell genäht und außergewöhnlich!
Als Jedi-Ritter-Gruppe zu Fasching - schnell genäht und außergewöhnlich!

Was Sie benötigen:

  • je nach Körpergröße 6 bis 7 Meter Wollstoff pro Robe
  • Nähzeug
  • Nähmaschine

Faschingskostüme im Stil des Star Wars-Universums erfordern ein wenig Vorarbeit, sehen aber garantiert außergewöhnlich aus und sind ein Hingucker auf jeder Party - besonders als Gruppenkostüm. Unter Ihrer Jedi-Ritter-Robe tragen Sie am besten einfache, braune Kleidung.

So machen Sie ein Jedi-Gruppenkostüm zu Fasching

  1. Die Kleidung der Jedi zeichnet sich nicht durch gleiches Aussehen, sondern vielmehr durch den gleichen Stil aus. Dabei herrschen Erdfarben, allen voran Braun, vor.
  2. Die Robe eines Jedi ist weit, meist dunkelbraun, sehr funktional und einfach geschnitten. Nehmen Sie am besten einen schweren, braunen Wollstoff. Sie benötigen 6 bis 7 Meter, je nach Körpergröße.
  3. Schneiden Sie für Ihr Gruppenkostüm zu Fasching aus dem Stoff ein Rückenteil aus, das Ihnen von der Schulter bis zu den Knöcheln reicht und nach unten ein wenig weiter wird.
  4. Nehmen Sie das Rückenteil als Maß und schneiden Sie zwei gleich große Vorderteile aus, die etwas schmaler sind aber auch nach außen breiter werden. So können Sie Ihre Robe vorne zusammennehmen und schließen.
  5. Die Ärmel sind lang, fast rechteckig und werden nach außen hin etwas weiter.
  6. Schneiden Sie oben in das Rückenteil und die Vorderteile einen kleinen Halsausschnitt ein.
  7. Für die Kapuze brauchen Sie zwei Teile, die fast quadratisch sind und nur an einer der oberen, hinteren Kanten abgerundet.
  8. Nähen Sie das Rückenteil und die Vorderteile an der Schulternaht auf links zusammen und setzen Sie dann die Ärmel ein.
  9. Schließen Sie die restlichen Nähte ebenfalls auf links und mit geradem Stich.
  10. Nähen Sie die beiden Teile der Kapuze auf links zusammen und versäumen Sie die Außennaht.
  11. Stecken Sie die Kapuze mit Stecknadeln am Halsausschnitt fest und nähen Sie sie dann auf links an.
  12. Probieren Sie die Robe an. An dieser Stelle können Sie mögliche Änderungen vornehmen.
  13. Ist Ihre Robe für das Gruppenkostüm fertig, legen Sie die offenen Kanten um und versäumen sie mit einem geraden Stich.
  14. Verfahren Sie für jede der Roben gleich, aber achten Sie darauf, für jedes Gruppenkostüm die individuellen Maße desjenigen zu nehmen, der die Robe nachher zu Fasching tragen wird.
Teilen: