Alle ThemenSuche
powered by

Fahrtkosten zum Arzt absetzen - so geht's

Fahrtkosten zum Arzt können Sie absetzen. Die Besuche beim Arzt sind immer mit Kosten verbunden und wenn Sie nicht mehr so gut zu Fuß sind, besteht die Möglichkeit, diese Ausgaben steuerlich geltend zu machen

Weiterlesen

Fahrtkosten können Sie absetzen.
Fahrtkosten können Sie absetzen.

Was Sie benötigen:

  • Quartalsquittungen
  • Taxiquittungen

Lediglich 1% der Kosten zahlen

  • Wenn Sie eine chronische Krankheit haben, können Sie von Ihrer Krankenkasse mit einem Antrag besonders eingestuft werden und brauchen im Jahr lediglich nur 1 % Ihres Bruttoeinkommens zu zahlen. Sie erhalten dann zum Ende eines jeden Jahres eine Rechnung über die insgesamt zu zahlenden Kosten. Wenn Sie diese Rechnung bis zum 30.12. des Jahres zahlen, erhalten Sie ab dem 01. Januar des neuen Jahres sofort Ihre Befreiung von der Zuzahlung. Auch wenn Sie vom Arzt einen Beförderungsschein erhalten, brauchen Sie beim Taxifahrer keine Zuzahlungen mehr leisten.
  • Oftmals ist es jedoch so, dass Sie nur in besonderen Ausnahmefällen einen Beförderungsschein erhalten. In den meisten Fällen müssen Sie die Fahrtkosten für den Besuch beim Arzt selber zahlen, aber sehr selten haben Sie zudem auch kaum eine Möglichkeit, sich einen Teil der Kosten beim Arzt wieder zurückzuholen.

Fahrtkosten einfach absetzen

  1. Natürlich benötigen Sie sämtliche Quittungen Ihrer Fahrtkosten. Diese erhalten Sie von Ihrem Arzt oder Taxiunternehmen und müssen verwahrt werden.
  2. In Spalte 68 Ihrer Steuererklärung können Sie diese Kosten geltend machen. Die beiden Spalten 68 und 69 eignen sich besonders dazu, von Ihren normalen Ausgaben zusätzlich aufgewendete Kosten aufzuführen.
  3. In die Zeile 70 kommen dann die zusammengeführten Kosten aus den Zeilen 68 und 69. Da Sie in dieser Hinsicht keine Kosten von Ihrem Arbeitgeber erstattet bekommen, können Sie diese Kosten steuerlich geltend machen.

Übrigens/ein Hinweis:Bei manchen Taxiunternehmen haben Sie auch die Möglichkeit, von vornherein einen regelmäßigen Fahrdienst zu vereinbaren. Dann erhalten Sie vom Taxiunternehmen regelmäßig eine monatliche Aufstellung über die durchgeführten Fahrten und haben gegenüber den Einzelfahrten bereits Kosten gespart.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Kostenloses Lohnsteuerprogramm - ELSTER richtig nutzen
Sabrina Jevsovar
Computer

Kostenloses Lohnsteuerprogramm - ELSTER richtig nutzen

Für die jährliche Steuererklärung gibt es unzähliche Programme in den unterschiedlichsten Preisstufen - die alle völlig unnötig sind, bietet die deutsche Finanzverwaltung doch …

Ähnliche Artikel

Regelmäßige Steuererklärung lohnt sich  .
Aleksandra Blal
Finanzen

Was kann ich alles von der Steuer absetzen?

Jedes Jahr die gleiche Prozedur: Die Steuererklärung steht an. Keiner hat so wirklich Lust, sich daran zu setzen und doch ist es immer wieder überraschend, was man so alles …

Fahrtkosten für die Weiterbildung absetzen - so geht's
Andrea Nittel-Neubert
Weiterbildung

Fahrtkosten für die Weiterbildung absetzen - so geht's

Wenn Sie an einer beruflichen Weiterbildung teilnehmen, dann können Sie die Fahrtkosten dafür auch steuerlich geltend machen. Was sollten Sie dabei beachten und wie viel können …

Umzugskosten können steuerlich geltend gemacht werden.
Uwe Rabolt
Finanzen

Steuererklärung nach Umzug - Kosten geltend machen

Wer nach einem Umzug eine Steuererklärung anfertigt, kann jetzt erhöhte Pauschalen in Abzug bringen. Das gilt nicht nur für beruflich bedingte Umzüge, sondern auch, wenn der …

Schon gesehen?

Grunderwerbsteuer absetzen - Tipps zum Steuernsparen
Thomas Detlef Bär
Finanzen

Grunderwerbsteuer absetzen - Tipps zum Steuernsparen

Wer eine Immobilie (Haus, Wohnung oder Grundstück) erwirbt, bezahlt eine Grunderwerbsteuer zwischen 3,5 und 5 Prozent. Die Grunderwerbsteuer ist in einzelnen Bundesländern …

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's
Steffi Gesser
Finanzen

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's

Umsatzsteuervoranmeldungen müssen von Unternehmen abgegeben werden, um die angefallene Umsatzsteuer an das Finanzamt zu melden und diese abzuführen. Dies kann je nach Vorgabe …

Das könnte sie auch interessieren

Die Arbeit im Call-Center ist einer der beliebtesten Studentenjobs.
Timo Franke
Finanzen

Die 7 besten Studentenjobs

Das Leben in großen Städten wird immer teurer. BAföG alleine reicht kaum noch aus. Außerdem sollten Sie jetzt Berufserfahrung für später sammeln. Deshalb hier die besten Studentenjobs.

Mit Billpay erhalten Sie bestellte Waren, bevor die Zahlung erfolgt ist
Timo Franke
Finanzen

BillPay - so funktioniert die Bezahlmethode

Bestellen Sie gerne Waren im Online-Shop? Mit dem Finanzdienstleister Billpay erhalten Sie Ihre Bestellung, bevor Sie die Artikel überhaupt bezahlt haben.

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Bahncard kündigen - so geht´s
Matthias Glötzner
Finanzen

Bahncard kündigen - so geht's

Die BahnCard wird nur noch als Abonnement vertrieben. Wie man das Abonnement aber kündigen kann, ist auf der Website der Deutschen Bahn nur schwer in Erfahrung zu bringen.

Nach dem Tod eines Elternteils kann die Halbwaisenrente finanziell helfen.
Ursula Vöcking
Finanzen

Halbwaisenrente beantragen - so geht's

Eine Halbwaisenrente bekommen Sie für Ihr Kind, wenn ein Elternteil des Kindes verstorben ist und es minderjährig oder noch in Ausbildung ist. Sie müssen dazu allerdings einen …