Alle Kategorien
Suche

Ersatzauflagen für Hollywoodschaukel selbst kreieren

Wenn Ihre Hollywoodschaukel im Freibereich täglich Wind und Wetter ausgesetzt ist, kann es schon mal vorkommen, dass die Sitzauflage kaputt geht. Wenn Sie dann nach Ersatzauflagen suchen, kann es passieren, dass Sie nichts Passendes finden. So bleibt Ihnen nichts übrig, als selbst ein paar Ersatzauflagen anzufertigen.

Fertigen Sie einige Sitzauflagen für Ihre Hollywoodschaukel.
Fertigen Sie einige Sitzauflagen für Ihre Hollywoodschaukel. © Ich / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Schaumstoffauflagen
  • Isomatte
  • Bezugsstoff
  • Reisverschlüsse oder Kreppverschlüsse
  • Nadel
  • Faden
  • Maßband
  • Schere

Ersatzauflagen für die Hollywoodschaukel vorbereiten

Sie können sich nun aussuchen, aus welchem Material Sie Ihre Ersatzauflagen für die Hollywoodschaukel herstellen möchten. Sie benötigen zu diesem Zweck eigentlich nur die Abmaße der betreffenden Schaukel. Allerdings sollten Sie auch mit Nadel und Faden umgehen können.

  1. Das Erste, was Sie tun müssen, um Ersatzauflagen für Ihre Hollywoodschaukel herstellen zu können, ist abmessen. Sie benötigen die genauen Maße der Sitzauflage.
  2. Dann sollten Sie zwei normale Auflagen aus Schaumstoff und Stoff anfertigen und eine stabile Variante aus Isomatte und Stoff. Wenn Sie nun also wissen, wie lang und breit Ihre Auflage ist, können Sie erst einmal im Fachhandel zwei passende Schaumstoffstücke kaufen.
  3. Anschließend benötigen Sie Bezugstoff, den Sie ebenfalls im Fachhandel käuflich erwerben können. Dieser Bezugsstoff sollte sehr strapazierfähig und schlecht brennbar sein. Sie können für Ihre drei Auflagen verschiedene Farben wählen.
  4. Empfehlenswert währen allerdings etwas dunklere Farben, auf denen man gegebenenfalls Verschmutzungen nicht so schnell sieht.

Die Bezüge werden vernäht

  1. Außer den Bezügen für Ihre Ersatzauflagen für Ihre Hollywoodschaukel benötigen Sie auch noch drei Reisverschlüsse oder Kreppverschlüsse. Nachdem Sie dann mit den Auflagen genau Maß genommen haben, können Sie die Stoffe zuschneiden und dann vernähen.
  2. Achten Sie darauf, dass der Stoff anschließend möglichst stramm an den Auflagen anliegt. Es sollte nicht so sein, dass der Stoff Falten schlagen kann und so den optischen Eindruck negativ verändert. Zum Schluss nähen Sie noch die Verschlussleisten an und schon sind Ihre neuen Auflagen einsatzbereit.

Verwenden Sie möglichst dicke Schaumstoffeinlagen, um einen möglichst hohen Sitzkomfort zu gewährleisten.

Teilen: