Alle Kategorien
Suche

Erfinder vom Flaschenzug

In der Antike waren die Hebelgesetze bereits bekannt. Und der griechische Gelehrte Archimedes soll den legendären Satz ausgesprochen haben, dass er die Welt mit einem Hebel aus ihren Angeln heben könne. Er soll auch der Erfinder des Flaschenzugs sein.

Lasten leichter heben mit einem Flaschenzug
Lasten leichter heben mit einem Flaschenzug

Die Wirkung der Hebelgesetze ist Ihnen bestimmt noch aus dem Physikunterricht geläufig. Mit dem Einsatz eines Flaschenzugs lassen sich schwere Gewichte deutlich leichter in die Höhe hieven. Wer allerdings der geniale Erfinder des Flaschenzugs wirklich war, ist nicht mehr ermittelbar.

Erfinder des Flaschenzugs und seine Weiterentwicklung

  • Zwar wird allgemein der griechischer Techniker Archimedes als der Erfinder des Flaschenzugs genannt, allerdings nutzten auch schon vor ihm die Assyrer und wohl auch die Ägypter diese technische Idee.
  • In der Folge beschäftigten sich auch die Römer mit der Weiterentwicklung des Flaschenzugs. Allerdings blieb der Flaschenzug bis ins 19. Jahrhundert in seinem Aufbau weitestgehend unverändert.
  • Erst durch einen veränderten Aufbau des einfachen Flaschenzugs durch die Anordnung der Rollen und des Einsatzes des Seiles ließ sich eine verbesserte Kraftübertragung erzielen, wodurch deutlich schwere Lasten gehoben werden konnten.
  • Die Technik des Flaschenzugs findet sich heute noch in Lastkränen wieder.

Das Hebelgesetz und ihre Nutzung beim Flaschenzug

  • Wahrscheinlich kennen Sie noch Versuche aus dem Physikunterricht, wenn Ihr Lehrer das Hebelgesetz erklärt hat.
  • Sich die Wirkung des Hebelgesetzes zu verdeutlichen, ist einfach, wenn Sie sich vorstellen, dass Sie im alten Ägypten vor der Aufgabe stehen, einen schweren Steinblock anzuheben.
  • Dazu nehmen sich einen langen stabilen Stock als Hebel, welchen Sie unter den Stein schieben. Danach nehmen Sie sich einen kleinen Holzblock und legen diesen unter die Stange, und zwar so nah wie möglich an den zu hebenden Steinblock. Nun lässt sich der schwere Fels mit relativ wenig Mühe anheben, um zum Beispiel Rollen für den Transport darunter zu legen.
  • Die Wirkung des Hebelgesetzes wird beim Flaschenzug auf das Seil übertragen, um somit Lasten in die Höhe zu befördern.
Teilen: