Alle Kategorien
Suche

Entwicklungsländer in Europa - Informatives

Wenn es um die wirtschaftliche Leistung von afrikanischen und asiatischen Staaten geht, fällt oftmals der Begriff "Entwicklungsländer". Dabei handelt es sich meist um ärmere Länder, die aber nicht nur auf diesen Kontinenten zu finden sind, sondern zum Teil auch in Europa liegen.

In Entwicklungsländern herrschen oft Armut und einfache Verhältnisse
In Entwicklungsländern herrschen oft Armut und einfache Verhältnisse

Was sind Entwicklungsländer?

Auch wenn Sie den Begriff "Entwicklungsländer" bestimmt schon unzählige Male in den Nachrichten gelesen oder gehört haben, werden Sie überrascht sein, dass es für diesen keine allgemein gültige Definition gibt.

  • Vielmehr werden die Staaten anhand von bestimmten Kriterien bewertet und dann gegebenenfalls als Entwicklungsland eingestuft.
  • Die jeweiligen Kriterien werden von der Organisation festgelegt, welche die Liste erstellt. Das sind zum Beispiel die Weltbank oder die OECD ("Organisation for Economic Co-operation and Development"), also die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. 
  • Solche Kriterien sind zum Beispiel ein niedriges Pro-Kopf-Einkommen und einer damit meist verbundenen Armut, hohe Arbeitslosigkeit, eine schlechte Nahrungsmittelversorgung, das Fehlen von Bildungseinrichtungen oder eine unzureichende Gesundheitsversorgung. 
  • Die meisten Entwicklungsländer haben dabei oft hohe Schulden und besitzen eine Wirtschaft, die von Landwirtschaft und Industrie geprägt ist. 

Situation in Europa

Auch wenn Sie eventuell die Vermutung haben, dass es sie nur in Afrika und Asien gibt, so werden auch in Europa einige Staaten als Entwicklungsländer eingestuft.

  • Grundlage hierfür ist meist die DAC-Liste (PDF-Datei) der OECD, wobei DAC einfach für den Ausschuss der Entwicklungshilfe steht (engl. "Development Assistance Committee"). 
  • Anhand dieser Liste werden vor allem osteuropäische Länder beziehungsweise Kosovostaaten als Entwicklungsländer eingestuft, da diese in ihrer Entwicklung aufgrund diverser Faktoren wie beispielsweise den Zerfall der Sowjetunion oder Kriege relativ weit zurückhängen.
  • Dazu gehören derzeit die Länder Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Serbien, die Ukraine und Weißrussland. Aufgrund der hohen Schuldenlast gehört zudem auch die Türkei zu den Entwicklungsländern, die territorial ebenfalls mit zu Europa zählt.
Teilen: