Alle Kategorien
Suche

Elektropiano - darauf sollten Sie bei der Anschaffung achten

Herkömmliches Klavier oder Elektropiano: Was ist besser geeignet und was gilt es zu beachten? Die wichtigste Frage ist sicher die, wofür das Instrument genutzt werden soll. Anfänger haben andere Ansprüche als Profimusiker.

Elektropiano spielen: zu jeder Zeit, an jedem Ort
Elektropiano spielen: zu jeder Zeit, an jedem Ort

Wenn der Wunsch besteht, ein Instrument zu erlernen, dann nimmt das Klavier immer noch einen der vorderen Plätze ein. Zum Glück müssen Sie sich heute nicht gleich ein schweres und großes Instrument in die Wohnung stellen. Mit einem Elektropiano können Sie ebenso anfangen.

Elektropiano kaufen - Fragen als Entscheidungshilfe

  • Gleich mehrere Fragen sind zu beantworten, wenn es um den Kauf eines elektrischen Pianos geht. Benötigen Sie das Instrument als Anfänger oder spielen Sie bereits länger? Wenn Sie das Instrument schon beherrschen, stellt sich die Frage, wo Sie Ihr Elektropiano einsetzen wollen. Für den privaten Gebrauch in der Wohnung sind andere E-Pianos geeignet als für Musiker, die es auch auf der Bühne nutzen und es oft transportieren müssen. 
  • Häufig fragen sich Anfänger, ob zum Erlernen ein „richtiges“ Klavier besser ist als ein Elektropiano. Hier gehen die Meinungen auseinander, wobei ein elektronisches Gerät gerade für Anfänger Vorteile hat. Da ist zunächst der meistens niedrigere Preis gegenüber dem klassischen Instrument. Es sei denn, Sie kaufen ein gebrauchtes Klavier. Je nach Alter und Zustand kann es bei einem solchen Instrument notwendig sein, es gleich nach dem Kauf und später regelmäßig stimmen zu lassen. Bei einem neuen E-Piano ist dies nicht notwendig. Noch dazu ist das Gehör von Anfängern oft nicht so geschult, um zu erkennen, wann ein Klavier wieder gestimmt werden muss.
  • Egal ob Anfänger oder Könner, die meisten Käufer legen beim E-Piano großen Wert darauf, dass der Tastenanschlag dem eines Klaviers möglichst ähnlich ist. Ebenso soll auch der Klang dem normalen Klavier sehr nahe kommen. Wer als Profi überwiegend klassische Musik spielt, wird dabei das traditionelle Klavier bevorzugen.
  • Weiterhin müssen Sie entscheiden, welche Tastatur Ihnen wichtig ist. Soll es eine 88er Standardtastatur sein? Die Standardgröße für Keyboards liegt bei 61 Tasten.

Besonderheiten eines E-Pianos

  • Das Elektropiano hat den großen Vorteil, dass Sie die Lautstärke einstellen und sogar mit Kopfhörern ganz allein für sich üben können. Gerade in einer Mietwohnung ist dieser Vorteil erheblich. Mit dem E-Piano spielen Sie dann, wenn Sie Zeit haben, unabhängig davon,ob es gerade nachts ist und die Nachbarn schlafen.
  • Je nachdem, ob das Instrument zu Hause stehen soll oder oft transportiert wird, ist ein Homepiano oder ein Stage-Piano geeignet. Home-Elektropianos sind nicht für den häufigen Transport gedacht, Stage-Pianos dagegen schon.
  • Die technischen Varianten bei den elektronischen Geräten sind sehr vielfältig. Zu den üblichen Standardsounds gehören Piano und Streicher, sehr viele weitere sind möglich. Die Lautsprecher können im Gerät integriert sein oder auch nicht. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Musik über das E-Piano aufnehmen können und über welche Technik das realisierbar ist. Ein USB-Anschluss ist zum Beispiel praktisch. 
  • Nicht zuletzt sollten Sie sich einen finanziellen Rahmen setzen und sich dann direkt im Fachgeschäft beraten lassen. Probieren Sie verschiedene Geräte aus. Führende Marken sind Yamaha, Roland oder Kawai. Ein Elektropiano können Sie schon für Summen im dreistelligen Bereich erwerben, gute Qualitäten liegen darüber.
Teilen: