Was Sie benötigen:
  • PC
  • Drucker
  • Papier

Um eine Einverständniserklärung zu schreiben, benötigen Sie zunächst einmal einen PC und einen Drucker. Natürlich können Sie Ihre Erklärung auch handschriftlich oder an der Schreibmaschine verfassen, aber ein am PC verfasstes Dokument lässt sich in den meisten Fällen für den Adressaten leichter und schneller lesen.

So schreiben Sie eine Einverständniserklärung

  1. Wie auch bei anderen Briefköpfen schreiben Sie zunächst oben links Ihre Adresse, wenn Sie die-/derjenige sind, der/die die Einverständniserklärung unterschreibt.
  2. Darunter setzen Sie die Adresse des Adressaten bzw. der Institution, für die die Einverständniserklärung bestimmt ist.
  3. In die Betreffzeile schreiben Sie "Einverständniserklärung" und eventuell den Zweck, für den diese bestimmt ist.
  4. Geben Sie Ort und Datum auf Ihrer Einverständniserklärung an.
  5. In Ihre Einverständniserklärung schreiben Sie folgenden Satz: "Hiermit erkläre ich, (Vor- und Nachname), geboren am (Geburtsdatum), mich einverstanden, dass" und ergänzen entsprechend.
  6. Wenn sich Ihre Einverständniserklärung auf eine andere Person bezieht, z.B. auf Ihr minderjähriges Kind, muss auch diese Person mit vollem Namen benannt und ihr Geburtsdatum genannt werden. 
  7. Schreiben Sie Ihren vollen Namen am PC unter das Dokument, drucken Sie es aus und unterschreiben Sie handschriftlich.