Alle Kategorien
Suche

Einen Gartenbrunnen im Winter schützen - so geht's

Der Gartenbrunnnen im Winter wird normalerweise abgestellt und abgedeckt. Das muss aber nicht immer sein. So können Sie vorgehen.

Im Winter das Wasser abstellen.
Im Winter das Wasser abstellen.

Brunnenpflege vor dem Winter

  • Wenn Sie Ihren Brunnen kurz vor dem Winter richtig winterfest machen möchten, dann sollten Sie idealerweise die Pumpe entnehmen und sämtliches Wasser abpumpen. Zum Abpumpen des noch vorhandenen Wassers eignet sich eine weitere Pumpe.
  • Wenn Sie keine weitere Pumpe haben, dann verwenden Sie einen schmalen Schlauch (wie er auch für Aquarien verwendet wird). Hängen Sie diesen in das noch vorhandene Brunnenwasser und saugen Sie das Wasser mit dem Mund an. Danach wird das Wasser rauslaufen.
  • Reste können Sie mit Lappen aufnehmen. Je nach Tiefe des Brunnens können Sie die Lappen auch mit Hanfseilen an einem langen Stock oder um einen Besen herumwickeln und befestigen. Dann fahren Sie mit dem Besen in den Brunnenschlund und nehmen das Wasser auf. Auf diese Weise wird der Gartenbrunnen auch gereinigt.
  • Danach sollten Sie den Brunnen je nach Größe zum Beispiel mit Holzplanken oder Jutesäcken abdecken. Je nach Größe und Tiefe des Brunnens können Sie das Wasser aber auch im Brunnen stehen lassen. Für die Steine ist es zwar besser, wenn das Wasser entfernt wird, aber manchmal ist das schlichtweg nicht möglich, zum Beispiel bei sehr tiefen Gartenbrunnen.

Gartenbrunnen laufen lassen

  • Sie können auch das Risiko eingehen und einfach gar nichts machen, sondern den Brunnen samt Pumpe einfach durchgehend laufen lassen und höchstens mal bei starkem Frost heißes Wasser beigeben. Dies empfiehlt sich vor allem, wenn Fische im Brunnen sind, die sie sonst umquartieren müssten.
  • Wenn Sie das Wasser im Brunnen belassen und die Pumpe laufen lassen, sollten Sie im Winter jedoch hin und wieder die Temperaturen überprüfen, damit nicht doch noch alles gefriert oder die Fische zu Schaden kommen.
  • In der Regel reicht es jedoch, wenn Sie die Pumpe anlassen. Die Pumpe selber erzeugt Wärme, die das Wasser normalerweise nicht gefrieren lässt. Zusätzlich sollten Sie noch Hanfsäcke oder Tannenzweige so weit möglich um den Brunnen wickeln.
Teilen: