Alle ThemenSuche
powered by

Ein Zaun mit Steinen gefüllt - so integrieren Sie Gabionen in Ihren Garten

Gabionen bestehen aus Drahtkörben, die mit Steinen gefüllt werden. Solche Gabionen können Sie auf vielerlei Weise verwenden. Sie eignen sich als Gartenzaun, für eine einzelne Bank oder eine ganze Sitzecke oder als Umrahmung für ein Hochbeet.

Weiterlesen

Mit verschiedenfarbigen Steinen sieht Ihr Zaun interessant aus.
Mit verschiedenfarbigen Steinen sieht Ihr Zaun interessant aus.

Gabionen werden mit Steinen gefüllt

  • Wenn Sie sich einen Zaun aus Gabionen bauen möchten, können Sie hierfür fertige Drahtkörbe im Handel oder auch im Internet kaufen. Achten Sie darauf, dass der Draht verzinkt ist, damit er nicht rostet, generell ist dies aber meistens der Fall.
  • Die Drahtkörbe bekommen Sie in ganz verschiedenen Größen und können Sie bei manchen Händlern sogar auf Maß bestellen. Auch das Rastermaß des Drahtgeflechts ist unterschiedlich und von den Steinen abhängig, mit dem die Gabionen später gefüllt werden sollen. Dieses Raster sollte etwa halb so groß wie die Steine sein, damit diese später nicht herausfallen.
  • Für einen längeren Zaun benötigen Sie mehrere Drahtkörbe, die Sie vor Ort miteinander verbinden. Hierfür gibt es Drähte in Form von Spiralen, die Sie durch das Geflecht zweier Gabionen ziehen, sodass sie fest miteinander verbunden sind.
  • Mit welchen Steinen die Gabionen gefüllt werden, bleibt Ihnen überlassen und hängt ein wenig davon ab, wie Sie die Wege und andere gepflasterte Flächen in Ihrem Garten gestaltet haben. Zum Befüllen können Sie eckige, runde, flache oder Bruchsteine mit ganz unregelmäßigen Formen benutzen. Auch beim Material der Steine gibt es eine große Auswahl, recht beliebt sind als Füllmaterial Dolomitgestein, Sandstein, Granit und Quarz.

Gabionen als Zaun, Bank oder Hochbeet

  • Gabionen können Sie in Ihrem Garten anstelle eines Gartenzauns verwenden. Wenn dieser Zaun gleichzeitig ein guter Sichtschutz sein soll, setzen Sie mehrere dieser Gabionen übereinander, bis die gewünschte Höhe erreicht ist.
  • Diesen Zaun können Sie durchaus bepflanzen. Hierzu füllen Sie etwas Erde zwischen die Steine und setzen dort hinein Ihre Pflanzen. Am besten eignen sich für diesen Zweck die Steingartenpflanzen, die sehr genügsam sind, mit wenig Wasser und Nährstoffen auskommen und wenig Platz für ihre Wurzeln brauchen. Sie können aber auch vor den Zaun Kletterpflanzen setzen, die am Gitter hochranken und auf diese Weise im Laufe der Zeit Ihren Zaun komplett begrünen.
  • Um die Gabione als Gartenbank zu verwenden, legen Sie einfach ein langes Holzbrett auf die obere Fläche. Damit es dort liegen bleibt, befestigen Sie es von unten mit dem Drahtgeflecht. Wenn Sie mehrere dieser Bänke über Eck aufstellen, können Sie daraus eine ganze Sitzgruppe bauen.
  • Sehr praktisch, weil das Material unempfindlich und dauerhaft ist, sind Gabionen als Einfassung für ein Hochbeet. Für diesen Zweck gibt es sehr schmale Gabionen, sodass der Rahmen nicht zu breit wird und Sie Ihre Pflanzen immer noch gut erreichen können.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Ein Hund, ein Zaun und die richtige Höhe
Margarete Link

Ein Hund, ein Zaun und die richtige Höhe

Wie hoch der Gartenzaun für einen Hund sein sollte, fragen sich immer wieder Hundebesitzer, aber auch Menschen, die an einem Grundstück vorbeilaufen und sich sehr vor einem …

Anleitung - Kirschlorbeer schneiden
Lea De Biasi

Anleitung - Kirschlorbeer schneiden

Kirschlorbeer ist eine immergrüne und sehr beliebte Heckenpflanze. Sie wächst in Höhe wie Breite sehr schnell und ist gut schnittverträglich. An sich ist ein Schnitt nicht …

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Anleitung - Insektenfalle bauen
Daniel Röschler

Anleitung - Insektenfalle bauen

Einen schönen Sommertag im Garten genießt Jeder. Doch kaum landen die ersten Sonnenstrahlen im Garten, kommen auch viele ungebetene Gäste. Wespen, Mücken, Fliegen und andere …

Ähnliche Artikel

Legen Sie einen Gartenweg an.
Sabine Sanftleben

Gartenwege gestalten - schöne Ideen

Praktisch soll er sein und schön: Ihr neuer Gartenweg! Gartenwege können Ihrem Garten Struktur verleihen. Gestalten Sie Ihren Garten neu - legen Sie einen Gartenweg an.

Ein Bachlauf verschönert jeden Garten.
Sabine Sanftleben

Gartengestaltung mit Bachlauf - kreative Anregungen

Ein Bachlauf im eigenen Garten? Warum nicht! Ein schön angelegter Bach mit einer möglichst natürlichen Uferbepflanzung könnte zum neuen "Highlight" Ihrer Gartengestaltung werden.

Mit Hilfe eines Bausatzes lassen sich Schiebetore ganz einfach selber bauen.
Sascha Pöschl

Schiebetore selber bauen - so gelingt's

Ihre Grundstückseinfahrt steht Tag und Nacht offen und Sie würden dort gerne ein Schiebetor anbringen? Sparen Sie Geld für Anschaffung und Montage, indem Sie Ihr Schiebetor …

Rasenkantensteine sind bei Gartenwegen wichtig.
Jürgen Hemminger

Rasenkantensteine verlegen - so geht's

Wer sich einen Gartenweg oder Beete einfassen möchte, die von Rasen umgeben sind, entscheidet sich in den meisten Fällen für Rasenkantensteine. Diese bilden einen sauberen …

Fassen Sie Ihren Rasen mit Mähkantensteinen ein.
Steffi Gesser

Mähkantensteine richtig verlegen - Anleitung

Um Rasenflächen, Beete und Wege einzufassen, sind Mähkantensteine eine gute und günstige Lösung. Sie können mit Mähkantensteinen auch Teiche einfassen. Da Mähkantensteine als …

Befüllen Sie Ihre Gabionen mit Steinen.
Janet Hartung

Gabionenzaun sicher aufstellen - so geht's

Gärten und Grundstücke verschönern Sie durch Gabionen verschiedener Machart. Statt eines herkömmlichen Zaunes können Sie einen Gabionenzaun ebenso sicher aufstellen.

Aus Gabionen lassen sich schöne Steinzäune errichten.
Maria Ponkhoff

Steinzaun mit Gabionen - HInweise

Natursteine sind zweifelsohne eine sehr dekorative Möglichkeit, einen Zaun zu bauen. Mit Gabionen können Sie sehr einfach einen Steinzaun errichten. Dabei haben Sie …

Unschöne Mauern bieten genügend Fläche für Kreativität.
Silvia Jöst

Mauer und Zaun - Gartentipps

Egal ob Sie nun ein Eigenheim besitzen oder eine tolle Wohnung mit einem schönen Garten gemietet haben, eine Mauer und ein Zaun sind in der Regel immer vorhanden. Damit beide …

Schon gesehen?

Ein Hund, ein Zaun und die richtige Höhe
Margarete Link

Ein Hund, ein Zaun und die richtige Höhe

Wie hoch der Gartenzaun für einen Hund sein sollte, fragen sich immer wieder Hundebesitzer, aber auch Menschen, die an einem Grundstück vorbeilaufen und sich sehr vor einem …

Mehr Themen

Nicht überall ist Moos so hübsch wie in der freien Natur.
Maria Ponkhoff

Moos- und Algenentferner - natürliche Mittel

Moos und Algen sind auf Terrassen, in Kellern und Gärten recht unbeliebt. Ehe Sie die Pflanzen mit einer Chemiekeule beseitigen, sollten Sie natürliche Moos- und Algenentferner …

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

In der Regel dauert es viele Jahre, bis Baumwurzeln und Stumpf auf natürliche Weise verrotten.
Sebastian Pekrul

Baumwurzeln entfernen

Wenn ein Baum erkrankt ist, anderen Bäumen Licht und Nährstoffe raubt oder sonst irgendwelche Probleme macht, ist es oft unumgänglich, ihn zu fällen. Während das eigentliche …

Ein Hochbeet bereitet Gartenfreunden viel Freude.
Ulrike Mös

Hochbeet: Bausatz zum Selberbauen - so geht's

Damit Sie sich nicht mehr so bücken müssen, um Ihre Beete zu bearbeiten, ist ein Hochbeet eine gute Alternative. Auch wenn Sie kein leidenschaftlicher Heimwerker sind, können …