Alle Kategorien
Suche

Ein Social Network erstellen - so gelingt's

Morgens während des Frühstücks ein Blick in den Posteingang und abends noch schnell eine Statusnachricht gepostet - für mehrere Millionen Menschen weltweit umrahmen Besuche bei Facebook, Xing und Co. das Tagesprogramm. Soziale Netzwerke sind wohl das bis dato Größte, was das Internet zu bieten hat. Und bei so viel Erfolg ist es doch nur logisch, wenn manch einer sein eigenes Social Network erstellen möchte.

Soziale Netzwerke verbinden Menschen weltweit.
Soziale Netzwerke verbinden Menschen weltweit.

Was Sie benötigen:

  • Programmierkenntnisse
  • Basissoftware
  • viel Zeit und Geduld

Glaubt man dem Film "The Social Network", gelang es Mark Zuckerberg, die Basis für Facebook in einer Nacht zu erstellen. Das fertige Produkt brauchte freilich noch ein paar Wochen mehr, bevor sich die ersten Nutzer anmelden konnten. Dennoch ging es damals noch recht schnell, weil soziale Netzwerke lange nicht so komplex waren, wie sie es heute sind. Wenn Sie also planen, Ihr eigenes kleines Facebook zu gründen, sollten Sie sich im Klaren sein, dass es einige Zeit benötigen wird, bevor die ersten echten Erfolge zu sehen sind.

Ein Social Network planen und umsetzen

  • Bevor Sie mit der praktischen Arbeit beginnen, sollten Sie sich bewusst machen, dass Ihr Projekt nur eines von vielen ist. Wenn Sie erfolgreich Nutzer für sich gewinnen wollen, muss das Netzwerk etwas Besonderes bieten. Von den Grundfunktionen allein lässt sich niemand mehr beeindrucken. Deshalb sollten Sie von vornherein an der Einzigartigkeit des Projekts arbeiten.
  • Planen Sie vor Anfang an, welche Funktionen implementiert werden müssen. Nicht alles, was es heute gibt, macht auch bei jedem Social Network Sinn. So wären beispielsweise kleine Spiele auf einer Business-Plattform deplatziert, während ein Terminkalender sehr gut ankommen könnte.
  • Ihr Social Network müssen Sie nicht unbedingt von Grund auf erstellen. Kostenlose Forensoftware wie phpBB kann bei entsprechenden Programmierkenntnissen als Basis für das Angebot dienen. Der Vorteil des fertigen Systems ist, dass bereits essenzielle Teile eines sozialen Netzwerks wie Profilseiten und Austauschmöglichkeiten vorhanden sind. Auf das Anmeldescript der Forensoftware kann ebenso zurückgegriffen werden.
  • Verpassen Sie dem Projekt ein einzigartiges Layout, das zur Zielgruppe passt. Ob künstlerisch oder schlicht - in jedem Fall muss die Übersichtlichkeit gewahrt werden. Müssen die Nutzer nach Funktionen suchen, kann das durchaus ein Grund sein, Ihr Projekt links liegen zu lassen.
  • Ist das Erstellen des Social Networks weit vorangeschritten, kann mit der Werbung begonnen werden. Diese muss genau auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt sein und die Vorteile des neuen Netzwerkes klar erläutern. Anders als bei bekannten Marken müssen Start-ups erst einmal von sich Reden machen.

Ein eigenes soziales Netzwerk auf die Beine zu stellen, ist ein langwieriges Unterfangen. Die Planung und Umsetzung kann Monate oder sogar Jahre verschlingen. Für manchen mag dieser Aufwand zu groß sein. Sollten Sie sich selbst zu dieser Gruppe zählen, gibt es noch eine Alternative: Das Social Network aus der Box. Mittlerweile bieten einige Unternehmen wie Yooco fertige Netzwerke an, die begrenzt an die eigenen Vorstellungen angepasst werden können. Allerdings fehlen hier viele Freiheiten in der Entwicklung, die für das Erstellen einer einzigartigen Seite notwendig sind. Stattdessen gibt es für jeden Kunden die gleiche vorgefertigte Lösung. Große Erfolge sind damit kaum möglich.

Teilen: