Alle Kategorien
Suche

Edelstahl-Kühlschränke richtig reinigen

Kühlschränke aus Edelstahl sehen toll aus - aber eben nur, wenn sie frei sind von Flecken und Fingerabdrücken. Verschiedene Mittel können bei der Reinigung eine Hilfe sein.

Der Edelstahl-Kühlschrank glänzt Dank richtiger Reinigung.
Der Edelstahl-Kühlschrank glänzt Dank richtiger Reinigung.

Was Sie benötigen:

  • Mikrofasertuch
  • Klarspüler
  • Geschirrspülmittel
  • Nagellackentferner
  • Glasreiniger
  • Babyöl

Wer einen Edelstahl-Kühlschrank in seiner Küche aufstellt, erhofft sich hierdurch ein tolles Raumbild und eine gewisse Ausstrahlung des Elektrogerätes. Leider verfliegt der Charme des Materials schnell, sobald unschöne Abdrücke wie fettige Fingerspuren und ähnliche Flecken auf solchen Kühlschränken zu sehen sind. Um ein häufiges Putzen kommt man in den meisten Fällen nicht herum, gerade wenn Kinder mit im Haus leben - mit diesen Mitteln geht die Arbeit aber im Normalfall recht schnell und ohne anstrengendes Schrubben von der Hand.

So glänzt Edelstahl wieder

  • Um Edelstahl-Kühlschränke von Fettflecken zu befreien, benutzen Sie am besten ein Mikrofasertuch, um das Reinigungsmittel Ihrer Wahl aufzutragen.
  • Ein einfacher Klarspüler für die Geschirrspülmaschine wirkt bei Edelstahl wahre Wunder. Geben Sie die Flüssigkeit auf das Mikrofasertuch und polieren Sie den Kühlschrank mit kleinen kreisenden Bewegungen.
  • Ebenso können Sie ein Mikrofasertuch anfeuchten und etwas Geschirrspülmittel auf den Stoff geben. Auch hiermit können die Flecken von dem Material entfernt werden.
  • Zudem sollen Glasreiniger oder Nagellackentferner im Kampf gegen hartnäckige Flecken auf Edelstahl gute Verbündete sein.
  • Nach der Reinigung können Sie etwas Babyöl auf ein feuchtes Mikrofasertuch schütten und hiermit den Kühlschrank polieren. Das Babyöl wirkt wie ein schützender Film, sodass sich Fingerabdrücke in der nächsten Zeit nicht mehr so hartnäckig auf dem Edelstahl einprägen.
  • Entdecken Sie nun Flecken auf dem Material, können Sie diese viel einfacher abwischen.
  • Etwa einmal im Monat sollte die Prozedur mit dem Babyöl wiederholt werden.
Teilen: