Alle Kategorien
Suche

Duschtasse einbauen - eine Anleitung

Zu einem rundum schönen Badezimmer gehört auch eine schöne Dusche. Wenn Sie Kosten sparen möchten, finden hier eine Anleitung, damit Sie Ihre Duschtasse selber einbauen können.

Sorgen Sie für Duschvergnügen.
Sorgen Sie für Duschvergnügen.

Was Sie benötigen:

  • Duschtasse
  • Füße für die Dusche
  • Hartschaum
  • Zollstock
  • Wasserwaage
  • Ablaufgarnitur und Überlaufgarnitur
  • HT-Rohr für Ablauf
  • Schraubenzieher
  • Dichtmasse
  • Dichtringe
  • Haltewinkel, 2 Stück pro Wandseite

Der erste Schritt für Ihre Duschtasse

Als Erstes sollte die Ablaufgarnitur und Überlaufgarnitur angebracht werden. Dazu legen Sie am besten die Duschtasse auf eine weiche Unterlage, um sie nicht zu beschädigen.

  1. Jetzt können Sie das Ablaufsieb mithilfe eines Dichtrings unterlegen und von innen an den Ablauf verbinden.

  2. Wenn Ihre Duschtasse eine gewisse Tiefe hat, ist ein Überlauf vorhanden. Diesen können Sie an der oberen Öffnung der Duschtasse befestigen. Hier benötigen Sie einen weiteren Dichtring, mit dem Sie das Überlaufrohr unterlegen.

  3. Jetzt montieren Sie von innen die Abdeckung für den Überlauf. Anschließend können Sie den Siphon an den Ablauf der Duschtasse anbringen.

  4. Um das Einbauen der Duschtasse fachmännisch durchzuführen, braucht die Duschtasse Füße. Falls an Ihrer Duschtasse noch keine Füße verschraubt sind, können Sie diese nun an die Duschtasse verschrauben.

So einfach gelingt das Einbauen

  1. Bevor Sie die Duschtasse einbauen, richten Sie die Duschtasse mithilfe der Wasserwaage aus. Hierzu stellen Sie die Schrauben an den Füßen der Duschtasse so lange ein, bis die Duschtasse ihren richtigen Stand gefunden hat und gerade ist.

  2. Damit Ihre Duschtasse die nötige Stabilität erhält, sollte sie jetzt mit den Haltewinkeln an der Wand befestigt werden. An jeder Wandseite werden 2 Haltewinkel angebracht.

  3. Haben Sie diese alle angebracht, wird jetzt anhand des HT-Rohrs die Verbindung vom Siphon zum Abfluss angebracht.

  4. Wichtig! Sollte Ihre Duschtasse aus Metall sein, muss sie geerdet werden. Bevor Sie die Duschtasse einbauen, sollten Sie das von einem Elektriker durchführen lassen.

  5. Überprüfen Sie, ob das Ablaufrohr dicht ist, damit Sie später keine unangenehmen Überraschungen erleben.

Das Einbauen der Duschtasse haben Sie jetzt fachmännisch zu Ende gebracht und brauchen die Duschtasse nur noch mit Fliesen Ihrer Wahl verkleiden.

Teilen: